Elfenbeinküste bei der WM 2014 – Wetten & Wett-Quoten

Elfenbeinküste

Trainer: Sabri Lamouchi
WM-Teilnahmen: 2
Größte WM-Erfolge: keine

Mittlerweile gehören die Ivorer zu den besten Teams im afrikanischen Raum, die sich in den letzten Jahren in der Weltspitze etabliert haben. Mit zahlreichen Spitzenspielern machte die Elfenbeinküste erstmals 2006 auf sich aufmerksam. Bei der WM in Deutschland schlugen sich die Ivorer, trotz Ausscheidens in der Vorrunde, bei ihrer ersten WM-Teilnahme aber achtbar. Nach dem man gegen Holland und Argentinien jeweils knapp verlor, gelang gegen Serbien & Montenegro dann der erste Erfolg. Die Ivorer gewannen nach insgesamt zwei Elfmetern mit 3:2. Bei der WM 2010 in Südafrika musste man bereits nach der Gruppenphase die Heimreise antreten. Mit einer Bilanz von einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage belegte man in der Gruppe G hinter Brasilien und Portugal nur den dritten Platz. Den einzigen Sieg konnte man bei dieser WM gegen Tabellenschlusslicht Nordkorea einsacken. Nach 90 Minuten setzte man sich mit 3:0 durch.

1992 – Erstmals feiert die Elfenbeinküste ihren ersten Triumph. Beim Afrika-Cup in Senegal sicherten sich die Ivorer im Finale den ersten und bislang einzigen Sieg. Die ab diesem Zeitpunkt besten Jahre erlebte das Team 2006 und 2008. Im Afrika-Cup scheiterte die Elfenbeinküste 2006 im Finale gegen Gastgeber Ägypten, zwei Jahre später kam in Ghana nach dem Viertelfinale das aus. 2010 kam man in Angola über das Viertelfinale nicht hinaus: Man zog letztendlich nach der Verlängerung gegen Algerien mit 2:3 den Kürzeren. Während der Afrikameisterschaft 2012 zog die Elfenbeinküste ins Finale ein, um sich dann gegen Sambia im Elfmeterschießen mit 7:8 geschlagen geben zu müssen. Bei der letzten Afrika Meisterschaft schied die Elfenbeinküste im Viertelfinale gegen den späteren Afrikameister aus Nigeria mit 0:1 aus.

Elfenbeinküste Trainer

Sabri Lamouchi übernahm am 28. Mai 2012 die Nachfolge von François Zahoui als Nationaltrainer der Elfenbeinküste. Hierbei handelt es sich gleichzeitig um seinen ersten Trainerposten. Zuvor war er von 1996 bis 2001 als französischer Nationalspieler tätig. Er kam auf 12 Einsätze und konnte in diesen ein Tor für die Nationalelf erzielen. In seiner aktiven Karriere als Spieler durchlief er eine Vielzahl von unterschiedlichen Vereinen. Seine Spielerkarriere begann 1990 bei Olympique Alès. In 124 Spielen erzielte er dort 26 Tore. Im Anschluss wechselte er zu AJ Auxerre. Dort war er in 129 Einsätzen 19 Mal erfolgreich. Weitere Stationen in seiner Spieleragenda waren der AS Monaco, AC Parma und Inter Mailand sowie Olympique Marseille, um nur einige zu benennen. Als Spieler blickt Lamouchi auf einen großen Erfahrungsschatz zurück. Diesen muss er als Trainer erst noch sammeln.

Bekannte Spieler

Zu den wohl bekanntesten Spielern der Elfenbeinküste zählt Didier Drogba. Er stand schon bei vielen internationalen Spitzenmannschaften unter Vertrag. Momentan geht er für Galatasaray Istanbul auf Torejagd. Mit 36 Jahren gehört er jedoch zum alten Eisen im Team. Mit Wilfried Bony (Swansee City) und Lacina Traoré (FC Everton) rücken zwei junge Talente nach. Wobei Letzterer gerade verletzt ist. Er laboriert gerade an einer Oberschenkelverletzung bis zur WM wird er aber mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder fit sein. Zu den weiteren bekannten Spielern zählt Yaya Touré. Er sollte jedem ebenfalls ein Begriff sein. Der Mittelfeldakteur spielt bei Manchester City auf hohem internationalem Niveau und verfügt mit seinen 30-Jahren über einen großen Erfahrungsschatz. Mit Seydou Doumbia (ZSKA Moskau) und Gervinho (AS Rom) hat Trainer Sabri Lamouchi weitere Talente im Mittelfeld zu Verfügung.

Stärken

Vor allem im Mittelfeld und im Angriff sind die Ivorer stark besetzt. Viele Akteure verdienen Ihr Geld in den internationalen Spitzenligen und blicken somit auf einen großen Erfahrungsschatz zurück. Man zeigt somit in diesen beiden Bereichen ein großes Potenzial auf. Vor allem Yaya Touré kann im Mittelfeld mit seinen 30 Jahren ein Spiel lenken und den entscheidenden Unterschied ausmachen. Didier Drogba ist immer für ein Tor zu haben und sollte trotz seiner 36 Jahre nicht unterschätzt werden. Weiterhin kann er als Kapitän die Mannschaft mitziehen.

Schwächen

Das überraschende Viertelfinal-Aus beim Afrika-Cup gegen Nigeria hat gezeigt, dass die ivorische Nationalmannschaft mitunter mit zu viel Arroganz auftritt. Das kann gegen Vorrunden-Gegner wie Japan und Kolumbien zum Verhängnis werden. Außerdem haben die “Elefanten” nach nur zwei WM-Teilnahmen nur wenig Erfahrung bei WM-Endrunden. Darüber hinaus zeigt die Abwehr keinen wirklichen hochkarätigen Spieler auf. Man verfügt über viele junge Talente wie Serge Aurier und Jean-Daniel Akpa Akpro, beide vom FC Toulouse. Diese konnten sich auf den großen internationalen Bühnen mit ihren 21 Jahren aber noch nicht behaupten. Es bleibt abzuwarten, ob die Defensive bei der WM standhalten wird. In der Qualifikation trug es zumindest den Anschein. Nur fünf Gegentore erhielt man in sechs Qualifikationsspielen. Die Gegner waren dort jedoch von einem anderen Kaliber.

Elfenbeinküste WM-Qualifikation

Die Elfenbeinküste startete die WM-Qualifikation in der Gruppe C. Nach sechs Gruppenspielen sicherte man sich souverän den ersten Platz. Mit einer Bilanz von vier Siegen und zwei Unentschieden wanderten insgesamt 14 Punkte auf das Konto der Ivorer. Auf den Tabellenzweiten aus Marokko zeigte man zum Ende bereits einen Vorsprung von fünf Punkten auf. In den sechs Qualifikationsspielen konnte man 15 Tore verbuchen und die Abwehr musste nur fünf Gegentore in Kauf nehmen. Der Angriff zeigte sich somit sehr gefährlich und die Defensive wusste vorerst zu überzeugen.

Potenzial/Chancen

Die Elfenbeinküste fährt mit einer guten bis sehr guten Mannschaft zu WM 2014 nach Brasilien. Bei diesem Wettbewerb möchte man den europäischen Mannschaften endlich mal den Schneid abkaufen. Die online Wettanbieter gehen jedoch nicht davon aus, dass den Ivorer dies gelingen wird. Bei den zahlreichen Sportwetten Anbietern fungiert die Elfenbeinküste als absoluter Außenseiter auf den Titel. Dennoch kann man die Gruppenphase durchaus meistern. Mit Griechenland, Japan und Kolumbien trifft man in der Gruppe C auf keine Übermannschaft. Im Achtelfinale würde man auf ein Team aus der Gruppe D treffen. Dort stehen Italien, England, Uruguay und Costa Rica bereit. Als Gruppensieger könnte man dem vermeintlich schwersten Gegner aus dem Weg gehen. Vielleicht sind die Jungs von der Elfenbeinküste bei dieser WM für eine Überraschung zu haben?

 

Elfenbeinküste WM 2014 Wettquoten

aktuelle Bwin Wettquote auf Elfenbeinküste als Weltmeister: 151 

Vor der WM war die Wettquote auf Elfenbeinküste 126  (Stand 13.03.2014) 

WM-Kader Elfenbeinküste – Ivorische Nationalmannschaft

Tormänner:

Boubacar Barry (Lokeren),

Sylvain Gbohouo (Sewe Sport),

Sayouba Mande (Stabaek)

Abwehrspieler:

Jean-Daniel Akpa Akpro (Toulouse),

Serge Aurier (Toulouse),

Souleyman Bamba (Trabzonspor),

Arthur Boka (VfB Stuttgart),

Viera Diarrassouba (Caykur Rizespor),

Constant Djakpa (Eintracht Frankfurt),

Kolo Touré (Liverpool),

Didier Zokora (Trabzonspor)

Mittelfeldspieler:

Geoffroy Serey Die (Basel),

Ismael Diomande (St. Etienne),

Max Gradel (St. Etienne),

Cheick Tiote (Newcastle),

Yaya Touré (Manchester City),

Didier Ya Konan (Hannover)

Stürmer:

Mathis Bolly (Düsseldorf),

Wilfried Bony (Swansea),

Didier Drogba (Galatasaray Istanbul),

Gervinho (AS Rom),

Salomon Kalou (Lille),

Giovanni Sio (Basel)

Stand: 02.06.2014

 

WM 2014 Elfenbeinküste Spiele/Termine – Gruppe C

Datum Uhrzeit Begegnung Ergebnis
Sa. 14.06. 18:00 Kolumbien – Griechenland 3:0
Mo. 16.06. 03:00 Elfenbeinküste – Japan 2:1
Do. 19.06. 18:00 Kolumbien – Elfenbeinküste 2:1
Do. 19.06. 24:00 Japan – Griechenland 0:0
Di. 24.06. 22:00 Japan – Kolumbien 1:4
Di. 24.06. 22:00 Griechenland – Elfenbeinküste 2:1

WM 2014 Elfenbeinküste Gruppe C – Tabelle

Platz Mannschaft Spiele S U N Tordiff. Punkte
1 Kolumbien 3 3 0 0 9:2 9
2 Griechenland 3 1 1 1 2:4 4
3 Elfenbeinküste 3 1 0 2 4:5 3
4 Japan 3 0 1 2 2:6 1

WM Spielplan und Ergebnisse

 



Lesen Sie die aktuellen WM News:
Bet365
Interwetten
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Mybet
Betvictor
Mybet
Bet365


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Sportingbet Logo Sportingbet 150€ Bonus www.sportingbet.com
Bwin Logo Bwin 100€ Bonus www.bwin.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com