Chile bei der WM 2014 – Wetten & Wett-Quoten

Chile

Trainer: Jorge Sampaoli
WM-Teilnahmen: 8
Größte WM-Erfolge: 3. Platz (1962), Achtelfinale (1998)

Chile nimmt nach zwölf Jahren Abstinenz nun zum zweiten Mal infolge an einer WM-Endrunde teil. In den bisherigen acht Teilnahmen ist “La Roja” nicht weniger als fünfmal bereits nach der Vorrunde ausgeschieden. 1962 holte man sich im eigenen Land mit einem 1:0 gegen das damalige Jugoslawien den dritten Platz. Bei der WM-Endrunde 1998 in Frankreich holte sich die damals von Ivan Zamorano und Marcelo Salas angeführte chilenische Nationalmannschaft mit nur drei Punkten hinter Italien und vor Österreich sowie vor dem Kamerun das zweite Achtelfinal-Ticket. Dort war dann allerdings nach einem 1:4 gegen Brasilien Endstation. Danach folgten dunkle Jahre für das chilenische Nationalteam: Zwischen 2001 und 2007 hat man nicht weniger als fünf Teamchef-Wechsel vorgenommen. Im August 2007 hat dann der ehemalige argentinische Teamchef Marcelo Bielsa diesen Posten übernommen und der “Equipo de Todos“ seine Kontinuität zurückgegeben. Auf kontinentaler Ebene ist Chile der einzige südamerikanische WM-Endrunden-Teilnehmer, der noch nie die Copa América gewonnen hat. 1979 und 1987 in Argentinien wurde man Zweiter, 1991 holte man sich in der Heimat den dritten Platz.

Trotz zuvor 12 Jahren Abstinenz bei einer WM-Endrunde konnte man sich bei der WM 2010 in Südafrika in der Gruppenphase hinter Spanien den zweiten Platz sichern. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage sackte man insgesamt sechs Punkte ein. Die Schweiz und Honduras konnte man in der Gruppe H hinter sich lassen. Im Achtelfinale traf man dann auf Brasilien und musste sich sehr deutlich mit 0:3 geschlagen geben.

Chile Trainer

Chiles Nationaltrainer Jorge Sampaoli ist ein eher unbeschriebenes Blatt. Der Argentinier übernahm Ende 2012 die chilenische Nationalmannschaft nach dem sein Vorgänger Claudio Borghi entlassen wurde. Vor allem in Europa ist Sampaoli eine eher unbekannte Größe, da er vorrangig im lateinamerikanischen Raum als Trainer tätig war. Unter anderem war der jetzige Nationaltrainer beim Club Universidad de Chile, CS Emelec, CD O’Higgins, Coronel Bolognesi oder Sporting Cristal Lima tätig, um nur einige Trainerstationen zu nennen.

Bekannte Spieler

Die Chilenen verfügen durchaus über einige große Talente in den eigenen Reihen. Allen voran ist Arturo Vidal zu nennen. Der 26-jährige Mittelfeldakteur steht bei Juventus Turin unter Vertrag und zeigt einen Marktwert von 44 Millionen Euro auf. Weiterhin verfügt man mit Alexis Sánchez über einen sehr guten Stürmer. Der Rechtsaußen steht beim FC Barcelona unter Vertrag und konnte somit schon auf höchsten fußballerischen Niveau Erfahrungen sammeln. Im Mittelfeld verfügt man mit Mauricio Isla (Juventus Turin) und Gary Medel (Cardiff City) über zwei weitere Talente. Die Mannschaft verfügt durchaus über einige bekannte Spieler, die ein großes Talent aufzeigen. Man sollte somit in der Lage sein den einen oder anderen Fußballgiganten die Stirn zu bieten..

Stärken

Die große Stärke der chilenischen Nationalmannschaft ist der Angriff und das Mittelfeld. Im Sturm verfügt man mit Alexis Sánchez über einen Ausnahmestürmer. Dieser steht beim FC Barcelona unter Vertrag. In 47 Länderspielen konnte er bereits 13 Tore erzielen. Sein Stürmerkollege Eduardo Vargas blickt auf fünf Tore in 15 Länderspielen. Arturo Vidal kann im Spiel den ausschlaggebenden Punkt liefern. Er blickt bereits auf 40 Länderspiele zurück. In diesen konnte er siebenmal ins gegnerischen Tor ein netzen. Die chilenische Nationalmannschaft verfügt über eine gesunde Kombination aus Erfahrung und jungen Talenten. Viele Spieler haben bereits eine WM-Endrunde bestritten und kennen die Situation und wissen wie man mit dem Druck umgehen muss. Zudem bestechen die Chilenen durch Kontinuität und sie fürchten keinen Gegner, durch ihren Einsatzwillen kann “La Roja” im Grunde jedes Team schlagen.

Schwächen

Im defensiven Bereich zeigt die Mannschaft von Trainer Jorge Sampaoli durchaus Schwächen auf. Einige Abwehrrecken sind schon jenseits der 30 und haben ihren Zenit somit überschritten. Darüber hinaus agieren die Abwehrspieler bei keinem großen Verein und blicken somit nicht auf internationale Erfahrungen in den jeweiligen Ligen zurück. Man zeigt keinen richtigen Abräumer in der Defensive auf. Der Schlussmann Claudio Bravo spielt bei Real Sociedad und wusste sowohl in der Nationalelf als auch im Vereinsfußball nicht immer zu überzeugen. In 27 Primera Division Spielen musste er bereits 39 Mal hinter sich greifen. Auch in der WM-Qualifikation kassierte man bereits 25 Gegentore. Die Abwehr macht einen alles andere als sicheren Eindruck. Eine weitere Schwäche der chilenischen Nationalmannschaft liegt im Spielaufbau, wo den Chilenen teilweise schwere Fehler passieren. Das Umschaltspiel bei Ballverlust des Gegners ist alles andere als überragend.

Chile WM-Qualifikation

In der Südamerika-Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien sicherte sich Chile den dritten Platz. Man konnte somit sicher das Ticket für die WM lösen. Die ersten vier Teams qualifizieren sich nämlich direkt. Am letzten Spieltag setzte man sich gegen den Konkurrenten aus Ecuador mit 2:1 durch und schob sich auf Platz 3. Mit einer Bilanz von neun Siegen, einem Unentschieden und sechs Niederlagen sackte man insgesamt 28 Punkte ein. Auf den Tabellenführer aus Argentinien zeigte man lediglich einen Rückstand von vier Zählern auf. In den 16 Qualifikationsspielen wurden 29 Tore erzielt und die Abwehr musste 25 Gegentore hinnehmen. Während der gesamten Qualifikation legte man eine eklatante Abwehrschwäche an den Tag. Nur wenige Spiele konnten ohne Gegentor bestritten werden.

Potenzial/Chancen

Die Kader der Chilenen verfügt durchaus über den einen oder anderen Hochkaräter. Viele Spieler wie Arturo Vidal oder Alexis Sánchez besitzen bereits internationale Erfahrungen und können das restliche Team mitziehen. Die Mannschaft von Trainer Jorge Sampaoli ist jedoch in keiner leichten Gruppe bei der Endrunde der WM 2014 gelandet. Mit Spanien und Holland hat man zwei schwere Brocken zu bewältigen. Australien kann durchaus bezwungen werden. Sollte man den Einzug in die Runde der letzten 16 Teams bewerkstelligen können, würde man im Achtelfinale auf Brasilien, Kroatien, Mexiko oder Kamerun treffen. Um den Brasilianern aus dem Weg zu gehen, müsste sicher der Gruppensieg her. Keine leichte Aufgabe bei der starken Gruppenkonstellation.

 

Chile WM 2014 Wettquoten

aktuelle Bwin Wettquote auf Chile als Weltmeister: 51

Vor der WM war die Wettquote auf Chile 41  (Stand 13.03.2014) 

WM-Kader Chile – Chilenische Nationalmannschaft

Tormänner:

Claudio Bravo (Real Sociedad San Sebastian),

Johnny Herrera (Universidad de Chile),

Cristopher Toselli (Universidad Catolica)

Abwehrspieler:

Gary Medel (Cardiff City),

Jose Rojas (Universidad de Chile),

Eugenio Mena (FC Santos),

Gonzalo Jara (Nottingham Forest)

Mittelfeldspieler:

Arturo Vidal (Juventus Turin),

Mauricio Isla (Juventus Turin),

Marcelo Diaz (FC Basel),

Francisco Silva (CA Osasuna),

Felipe Gutierrez (FC Twente Enschede),

Jose Pedro Fuenzalida (Colo Colo),

Carlos Carmona (Atalanta Bergamo),

Jean Beausejour (Wigan Athletic),

Charles Aránguiz (SC Internacional),

Miiko Albornoz (Malmö FF)

Stürmer:

Alexis Sanchez (FC Barcelona),

Eduardo Vargas (FC Valencia),

Jorge Valdivia (Palmeiras),

Mauricio Pinilla (Cagliari Calcio),

Fabián Orellana (Celta Vigo),

Esteban Paredes (Colo Colo)

Stand: 02.06.2014 

 

WM 2014 Chile Spiele/Termine – Gruppe B

Datum Uhrzeit Begegnung Ergebnis
Fr. 13.06. 21:00 Spanien – Holland 1:5
Fr. 13.06. 24:00 Chile – Australien 3:1
Mi. 18.06. 21:00 Spanien – Chile 0:2
Mi. 18.06. 18:00 Australien – Holland 2:3
Mo. 23.06. 18:00 Australien – Spanien 0:3
Mo. 23.06. 18:00 Holland – Chile 2:0

WM 2014 Chile Gruppe B – Tabelle

Platz Mannschaft Spiele S U N Tordiff. Punkte
1 Holland 3 3 0 0 10:3 9
2 Chile 3 2 0 1 5:3 6
3 Spanien 3 1 0 2 4:7 3
4 Australien 3 0 0 3 3:9 0

WM Spielplan und Ergebnisse

 



Lesen Sie die aktuellen WM News:
Bet365
Interwetten
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Mybet
Betvictor
Mybet
Bet365


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Sportingbet Logo Sportingbet 150€ Bonus www.sportingbet.com
Bwin Logo Bwin 100€ Bonus www.bwin.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com