Brasilien bei der WM 2014 – Wetten & Wett-Quoten

Brasilien

Trainer: Luiz Felipe Scolari
WM-Teilnahmen: 19
Größte WM-Erfolge: Weltmeister (1958, 1962, 1970, 1994, 2002)

Als Gastgeber waren die Brasilianer bereits für die Fußball Weltmeisterschaft 2014 als erstes Land qualifiziert. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Gastgeberland immer von Beginn an als Teilnehmer für die Endrunde gesetzt ist. Somit konnte man sich den langwidrigen Prozess der Qualifikation für die WM 2014 sparen. Diese Weltmeisterschaft dürfte für die Selecao wohl den höchsten Stellenwert seit 1950 haben. Zum damaligen Zeitpunkt fungierte Brasilien nämlich ebenfalls als Gastgeber. Damals musste man sich jedoch als großer Favorit im Finalspiel im „Estadio de Maracana“ gegen Uruguay mit 1:2 geschlagen geben. Diese Niederlage sitzt selbst bis heute noch sehr tief in den Herzen vieler Brasilianer. In diesem Jahr möchte man es besser machen und den Titel holen.

Als ganz großes Ziel hat die Mannschaft von Trainer Luiz Felipe Scolari den WM-Titel ausgegeben. Als Gastgeber sollte dieses Szenario nicht sonderbar weit hergeholt sein. Wie einst 1950 wird das Finale dieser WM erneut im „Estadio de Maracana“ ausgetragen. Wird der Gastgeber diesmal einen Titel holen können? Das mit der Selecao zu rechnen ist, stellte man bereits eindrucksvoll im Confederations-Cup 2013 unter Beweis. Während des gesamten Turniers zeigten die Brasilianer eine starke Vorstellung und sollten sich am Ende nach einem 3:0 gegen den Welt- und Europameister aus Spanien im Finale den Titel sichern. An dieser Stelle sei jedoch erwähnt, dass der Confed Cup natürlich nicht denselben Stellenwert wie die WM 2014 einnimmt.

Mit insgesamt fünf WM-Titeln konnte Brasilien die meisten WM-Erfolge verbuchen. Die zahlreichen online Wettanbieter favorisieren den Gastgeber und ernennen die Selecao zum Topfavoriten auf dem Titel. Wird Brasilien der sechste Titelgewinn gelingen?

Brasilien Trainer

Luiz Felipe Scolari trainiert zum jetzigen Zeitpunkt die brasilianische Nationalmannschaft. Er übernahm den Trainerposten am 29. November 2012. Eigentlich wollte man ihn bereits nach dem schlechten Abschneiden bei der WM 2010 als Nachfolger vom damals erfolglosen Nationaltrainer Dunga verpflichten. Scolari entschied sich aber dazu einen Vertrag bei Palmeiras zu unterschreiben. Mit diesem Verein gewann er 2012 die Copa de Brasil. Mitte September 2012 wurde sein Vertrag jedoch vorzeitig aufgelöst, da das Team auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht war. Somit war der Weg für die brasilianische Nationalelf geebnet. Mit der konnte er bereits 2013 den Confed-Cup gewinnen.

Scolari blickt auf eine sehr breit gefächerte Trainervergangenheit zurück. Er war bereits zwischen 2001 und 2002 als Trainer von Brasilien tätig. Weiterhin coachte er beim FC Chelsea und Portugal. Er zeigt einen großen Erfahrungsschatz im Trainergeschäft auf.

Bekannte Spieler

Allgemein zeigt der Kader der brasilianischen Nationalmannschaft für die WM 2014 einen Marktwert von rund 434 Millionen Euro auf. Hierbei zeichnet sich schon die große Klasse der individuellen Spieler ab. Als eines der größten Talente im Weltfußball wird momentan der 22-jährige Stürmer mit dem Namen Neymar gehandelt. Er steht bei Barcelona unter Vertrag und kann sich dort mit den ganz großen Spielern um Messi und Co stetig weiterentwickeln. Neben Neymar ist Hulk im Angriff eine weitere starke Option. Der Stürmertank steht bei Zenit St. Petersburg unter Vertrag und ist immer für ein Tor zu haben. Weiterhin sind im Mittelfeld klangvolle Name wie Luiz Gustavo, sollte jedem Bundesliga Fan ein Begriff sein, Willian oder Ramires und Oscar vertreten. Alle agieren bei internationalen Spitzenklubs. Die Abwehr ist mit Thiago Silva, David Luiz und Marcelo ebenfalls gut besetzt. Eine Vielzahl der brasilianischen Spieler sind in Europa sehr bekannt und verdienen ihre Brötchen bei europäischen Spitzenvereinen.

Stärken

Die Brasilianer sind als Turniermannschaft bekannt. Man steigert sich von Spiel zu Spiel. Dies wurde bereits in der Vergangenheit mehr als deutlich. Darüber hinaus blickt man auf eine sehr erfolgreiche WM-Geschichte zurück. Fünf Weltmeistertitel konnte man bereits holen. Wenn man auf die Mannschaft der Selecao schaut, könnte man sogar davon ausgehen, dass eventuell ein Sechster hinzukommt.  Ob Angriff, Mittelfeld oder Defensive in allem drei Mannschaftsteilen sind die Brasilianer sehr stark besetzt. Darüber hinaus hat man mit Neymar in der Offensive ein Ausnahmetalent. Er ist durchaus in der Lage ein Spiel alleine zu entscheiden. Er könnte der ausschlaggebende Punkt im Spiel der „Canarinhos“ sein. Das Mittelfeld um Ramires, Oscar und Willian stammt komplett vom FC Chelsea und ist somit durch den Ligabetrieb in der Premier League sehr gut aufeinander abgestimmt. Dies zeigt sich natürlich auch in der Nationalmannschaft.

Schwächen

Eine kleine Schwäche der Selecao könnte die Torwartposition sein. Mit Jefferson und Julio Cesar hat man zwei Torhüter, die nicht mehr auf internationalem Spitzenniveau agieren. Die Glanzzeit von Julio Cesar ist bereits vorüber. Die Brasilianer werden auch als Zauberer vom Zuckerhut bezeichnet. Dies könnte ihnen gleichzeitig zum Verhängnis werden. Die Selecao ist bekannt dafür, dass sie nicht nur auf das Ergebnis, sondern auch auf die Spiel-Ästhetik schauen. Dadurch ziehen allerdings fallweise die Taktik und die Ordnung den Kürzeren, und das kann gegen den einen oder anderen Gegner verheerende Folgen haben.

Brasilien WM-Qualifikation

Als Gastgeber waren die Brasilianer bereits von Beginn an für die WM im eigenen Land qualifiziert. Somit konnte man nur Testspiele absolvieren, um den aktuellen Stand der Mannschaft zu erkennen. Sicher keine leichte Aufgabe für Trainer Scolari. Dennoch wusste man beim Confed Cup 2013 zu überzeugen und setzte sich im Finale souverän mit 3:0 gegen Spanien durch.

In der Gruppenphase bei der WM 2014 bekommt es die brasilianische Nationalmannschaft mit Kroatien, Mexiko und Kamerun zu tun. Brasilien startet somit als klarer Gruppenfavorit ins Rennen. Sollte sich der Gastgeber nicht den Gruppensieg holen, müsste es schon mit dem Teufel zu gehen. Im Achtelfinale würde man dann auf den Zweiten der WM Gruppe B treffen. Hier spielen der Welt- und Europameister Spanien, Holland, Chile und Australien. Das Achtelfinale verspricht somit Nervenkitzel pur, da die Brasilianer vermutlich auf Spanien oder Holland treffen werden.

Potenzial/Chancen

Als Gastgeberland möchte Brasilien nun den sechsten WM-Titel einfahren. Mit Luiz Felipe Scolari auf der Trainerbank soll dieses Unterfangen gelingen. 2002 konnte er als Trainer die Selecao bereits zum Titel führen. Doch wird es ihm in diesem Jahr erneut gelingen? Bei den letzten Weltmeisterschaften spielte Brasilien nur eine untergeordnete Rolle und musste sich zweimal im Viertelfinale geschlagen geben. Einmal schied man gegen Holland aus und ein weiteres Mal musste man sich gegen Frankreich geschlagen geben. Die Brasilianer zeichnen sich durch eine Spitzenmannschaft, die auf allen Positionen gut besetzt ist, aus. Neymar und Co sind heiß auf einen Titel und werden sicher einiges in Bewegung setzen, um dieses Ziel zu verwirklichen. Im Kampf um den Weltmeistertitel führt bei dieser WM ganz sicher kein Weg an die Brasilianer vorbei.

 

Brasilien WM 2014 Wettquoten

Aktuelle Bwin Wettquote auf Brasilien als Weltmeister: 4,00

Vor der WM war die Wettquote auf Brasilien 4,00  (Stand 28.02.2014)

WM-Kader Brasilien – Brasilianische Nationalmannschaft

Tormänner:

Julio Cesar (Toronto FC/Kanada),

Jefferson (Botafogo FR/Brasilien),

Victor (Atlético Mineiro/Brasilien)

Abwehrspieler:

Daniel Alves (FC Barcelona/Spanien),

Maicon (AS Rom/Italien),

Marcelo (Real Madrid/Spanien),

Maxwell (Paris St. Germain/Frankreich),

Dante (Bayern München),

David Luiz (FC Chelsea/England),

Henrique (SSC Neapel/Italien),

Thiago Silva (Paris St. Germain/Frankreich)

Mittelfeldspieler:

Fernandinho (Manchester City/England),

Hernanes (Inter Mailand/Italien),

Luiz Gustavo (VfL Wolfsburg),

Oscar (FC Chelsea/England),

Paulinho (Tottenham Hotspur/England),

Ramires (FC Chelsea/England),

Willian (FC Chelsea/England)

Stürmer:

Bernard (Schachtar Donezk/Ukraine),

Fred (Fluminense FC/Brasilien),

Hulk (Zenit St. Petersburg/Russland)

Jô (Atlético Mineiro/Brasilien),

Neymar (FC Barcelona/Spanien)

Stand: 11.06.2014

 

WM 2014 Brasilien Spiele/Termine – Gruppe A

Datum Uhrzeit Begegnung Ergebnis
Do. 12.06. 22:00 Brasilien – Kroatien 3:1
Fr. 13.06. 18:00 Mexiko – Kamerun 1:0
Di. 17.06. 21:00 Brasilien – Mexiko 0:0
Mi. 18.06. 24:00 Kamerun – Kroatien 0:4
Mo. 23.06. 22:00 Kamerun – Brasilien 1:4
Mo. 23.06. 22:00 Kroatien – Mexiko 1:3

WM 2014 Brasilien Gruppe A – Tabelle

Platz Mannschaft Spiele S U N Tordiff. Punkte
1 Brasilien 3 2 1 0 7:2 7
2 Mexiko 3 2 1 0 4:1 7
3 Kroatien 3 1 0 2 6:6 3
4 Kamerun 3 0 0 3 1:9 0

WM Spielplan und Ergebnisse

 



Lesen Sie die aktuellen WM News:
Bet365
Interwetten
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Mybet
Betvictor
Mybet
Bet365


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Sportingbet Logo Sportingbet 150€ Bonus www.sportingbet.com
Bwin Logo Bwin 100€ Bonus www.bwin.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com