Bosnien bei der WM 2014 – Wetten & Wett-Quoten

Bosnien

Trainer: Safet Susic
WM-Teilnahmen: 0
Größte WM-Erfolge: 0

Die Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina tritt in diesem Sommer zum ersten Mal bei einer Fußball-Weltmeisterschaft an. Die internationale Fußballbühne darf sich somit auf ein ganz neues und frisches Gesicht freuen. Bosnien ist seit März 1992 von Jugoslawien unabhängig und spielt die letzten Jahre keinen schlechten Ball. Zuletzt konnte das Nationalteam durch eine starke WM Qualifikation auf sich aufmerksam machen. Die Stars des Teams spielen mittlerweile bei großen europäischen Club-Mannschaften. Die erste WM-Qualifikation wird somit keine Eintagsfliege gewesen sein. Die Qualität der Spieler der „Zmajevi“ (die Drachen) lassen nicht zwingend auf einen WM-Neuling schließen. Gerade in der Offensive und im Mittelfeld ist die erste Elf sehr gut bestückt.

Bosnien Trainer

Trainer Safet Susics Karriere lässt sich auch schnell zu Papier bringen. Der frühere jugoslawische Nationalspieler war im offensiven Mittelfeld zuhause und brachte es für sein Land auf 21 Länderspieltore. Für den französischen Spitzenclub Paris St. Germain schnürte er von 1982-1991 seine Fußballschuhe, wurde mit dem Hauptstadtclub Meister und Pokalsieger. Als er den Club nach neun Jahren verließ, ging er als Legende und bester Pariser Spieler aller Zeiten.

Seine Trainer Laufbahn ist nicht viel länger. Zwei Jahre nachdem er als Spieler in Rente ging, heuerte er beim französischen Erstligisten AS Cannes an. Nach zwei durchwachsenen Spielzeiten wechselte er in die Türkei zum Verein Istanbulspor. Auch dort blieb Susic nur zwei Jahre. In den folgenden Jahren stand er bei diversen türkischen Erst- und Zweitligaclubs unter Vertrag mit mäßigem Erfolg. Seit dem 29. Dezember 2009 steht er beim bosnischen Verband unter Vertrag und leitet bis heute die Geschicke an der Seitenlinie. Die Teilnahme an die EM 2012 wurde in der Relegation knapp verpasst. Dennoch erhielt er einen neuen Vertrag vom Verband NSBiH bis zum Juli 2014. Belohnt wurde das Vertrauen in Susic durch die Qualifikation für die WM 2014 am Zuckerhut.

Bekannte Spieler

Edin Dzeko von Manchester City ist der Star der Mannschaft. Über 30 Länderspieltore erzielte der Ex-Wolfsburger für sein Land, ist damit Rekord-Torschütze Bosniens. Dzeko verkörpert mit Technik, Durchschlagskraft und Abschlussstärke den komplettesten Spieler im Team. Einziger Nachteil ist, bei Manchester City ist er nicht Stammspieler und es fehlt Spielpraxis. In Deutschland sind außerdem Stuttgarts Torjäger Vedad Ibisevic und Sejad Salihovic von der TSG Hoffenheim bekannt. Auch Zvjezdan Misimovic (Guishou Renhe/China) kennt man hier. Der Mittelfeldspieler wurde 2009 mit dem VFL Wolfsburg Deutscher Meister und gehörte zum magischen Dreieck zusammen mit Grafite und Dzeko.  Abwehrchef und Kapitän der Nationalelf ist Leverkusens Emre Spahic. Hoffnungen auf die WM machen sich auch Freiburgs Mensur Mujdza, Ermin Bicakcic (Eintracht Braunschweig) und Sead Kolasinac von Schalke 04.

Stärken

Besonders für einen WM-Neuling ist die Mannschaft ausgeglichen und stark besetzt. Viele Neulinge haben dieses Privileg nicht. In allen Mannschaftsteilen hat man international erfahrene Spieler, die im Verein vornehmlich in Deutschland schon Erfolge feiern konnten. Im Gegensatz zu anderen Nationen verfügt Bosnien über zwei hervorragende Stürmer und ein kreatives Mittelfeld im offensiven 4-4-2 System. Im Tor steht ebenfalls kein Fliegenfänger, das Hauptaugenmerk kann bei den Stärken aber ganz klar auf die beiden treffsicheren Stürmer Edin Dzeko und Vedad Ibisevic gelegt werden. Durch die vielen technisch visierten, starken Spielern kann man auch bei Standards für viel Gefahr sorgen.

Schwächen

So schön sich die erste Elf der „Zmajevi“ auch liest, umso mehr Probleme hat die Elf von Susic am Spieler Nummer 12. Die Stammelf kann vielleicht für Furore in Brasilien sorgen, doch Sperren oder Verletzungen kann sich das Team nicht leisten. Der Qualitätsunterschied zwischen den Stammspielern und der Ersatzspieler sind groß. Leistungsfördernd ist so was für die erste Wahl zudem auch nicht, da nicht wirklich viel Konkurrenz für die Stammspieler da ist. Zudem ist das Mittelfeld zwar sehr offensivstark, dafür haben sie aber enorme Schwächen in der Rückwärtsbewegung um die Abwehrspieler zu unterstützen. Im Zentrum und auf den Flügeln müssen die Spieler somit an ihre Grenzen kommen, um die größte Schwäche im Team, die Abwehrreihe, besser zu unterstützen. Darüber hinaus sind Salihovic, Ibisevic und Co. als Heißsporne bekannt und müssen ihr Temperament im Zaum halten.

Bosnien WM-Qualifikation

Bosnien konnte mit 25 Punkten, punktgleich mit den Griechen, die Qualifikationsgruppe G gewinnen und qualifizierte sich damit direkt ohne Umwege für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Mit 30:6 Toren stellte man sogar eine der Top-Offensiven der Quali in Europa. Acht Siege, ein Unentschieden und nur eine Niederlage (0:1 zuhause gegen die Slowakei) lesen sich sehr gut. Dennoch machte sich Bosnien das Leben zum Ende hin noch selbst schwer, durch die Pleite gegen die Slowakei im September 2013. Griechenland war bis zum letzten Spieltag dran, die Tabellenspitze zu erobern. Für Bosnien reichte es aber dann doch noch, wenn auch nur mit hauchdünnem Vorsprung. In der Endabrechnung war der Punktgewinn beim 0:0 in Griechenland und im Rückspiel der 3:1 Heimsieg entscheiden für den Gruppensieg.

Potenzial/Chancen

Bosnien spielt in der WM-Gruppe F zusammen mit Argentinien, Nigeria und dem Iran. Aller Voraussicht nach wird man sich also mit Iran und Nigeria um den zweiten Platz hinter den Südamerikanern streiten. Argentinien gilt neben Brasilien als einer der Top-Favoriten auf den Weltmeister-Titel. Der 2. Platz ist den „Drachen“ also durchaus zuzutrauen. Mit ein bisschen Losglück könnte sogar das Viertelfinale drin sein, da man im Achtelfinale einen Gegner aus der eher schwächeren Gruppe E zugelost bekommt (Schweiz, Ecuador, Frankreich, Honduras). Allerdings wird in der Runde der letzten acht Teams wohl spätestens Schluss sein. Aber es steckt auch viel Potenzial in der Mannschaft, sodass ihnen auch mehr zuzutrauen ist. Schafft man es bis ins Viertelfinale, hat man auf jeden Fall so viel Selbstvertrauen getankt, dass man auch weiter überraschen kann. Wenn es mal richtig eng werden sollte im K.O. System, verfügt Bosnien über technisch starke Spieler, die nicht nur bei Freistößen gefährlich sind, sondern auch ziemlich sicher aus 11 Metern treffen und bei einer Entscheidung vom Punkt aus, vielen Teams überlegen sind.

Bosnien WM 2014 Wettquoten

aktuelle Bwin Wettquote auf Bosnien als Weltmeister: 201,0

Vor der WM war die Wettquote auf Bosnien 126,0  (Stand 13.03.2014)

WM-Kader Bosnien – Bosnische Nationalmannschaft

Tormänner:

Begovic (Stoke City),

Fejzic (VfR Aalen),

Avdukic, Asmir (Borac Banja Luka)

Abwehrspieler:

Vrsajevic, Avdija (Hajduk Split)

Bicakcic, Ermin (Eintracht Braunschweig)

Spahic, Emir (Bayer Leverkusen),

Kolasinac, Sead (Schalke 04),

Vranjes, Ognjen, (Elazigspor),

Mujdza, Mensur(SC Freiburg),

Sunjic, Toni (Zorya Lugansk)

Mittelfeldspieler:

Besic, Muhamed (Ferencvaros Budapest),

Pjanic, Miralem (AS Rom),

Misimovic, Zvjezdan (Guizhou Renhe),

Susic, Tino-Sven (Hajduk Split),

Lulic, Senad (Lazio Rom),

Ibricic, Senijad (Erciyesspor),

Medunjanin, Haris (Gaziantepspor),

Hajrovic, Izet (Galatasaray Istanbul),

Hadzic, Anel (Sturm Graz),

Salihovic, Sejad (1899 Hoffenheim)

Stürmer:

Ibisevic, Vedad (VfB Stuttgart),

Dzeko, Edin (Manchester City),

Visca, Edin (Istanbul BB)

Stand: 11.06.2014

 

WM 2014 Bosnien Spiele/Termine – Gruppe F

Datum Uhrzeit Begegnung Ergebnis
So. 15.06. 24:00 Argentinien – Bosnien 2:1
Mo. 16.06. 21:00 Iran – Nigeria 0:0
Sa. 21.06. 18:00 Argentinien – Iran 1:0
Sa. 21.06. 24:00 Nigeria – Bosnien 1:0
Mi. 25.06. 18:00 Nigeria – Argentinien 2:3
Mi. 25.06. 18:00 Bosnien – Iran 3:1

WM 2014 Bosnien Gruppe F – Tabelle

Platz Mannschaft Spiele S U N Tordiff. Punkte
1 Argentinien 3 3 0 0 6:3 9
2 Nigeria 3 1 1 1 3:3 4
3 Bosnien 3 1 0 2 4:4 3
4 Iran 3 0 1 2 1:4 1

WM Spielplan und Ergebnisse

 



Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Interwetten
Betsson
Expekt
Bet365


Top 5 Online Wettanbieter