WM 2010

WM Geschichte

2010 – Südafrika

Weltmeisterschaft 2010

Veranstalter: Südafrika
Weltmeister: Spanien
Vize-Weltmeister: Holland
3. Platz: Deutschland
4. Platz: Uruguay
Torschützenkönig: Thomas Müller (Deutschland) – 5 Tore

Teilnehmer:

Europa: Niederlande, Deutschland, England, Spanien, Dänemark, Serbien, Italien, Portugal, Schweiz, Griechenland, Slowakei, Slowenien, Frankreich

Afrika: Südafrika, Ghana, Elfenbeinküste, Nigeria, Kamerun, Algerien

Asien: Australien, Japan, Südkorea, Nordkorea, Neuseeland

Südamerika: Brasilien, Paraguay, Chile, Uruguay, Argentinien

CONCACAF: USA, Honduras, Mexiko

Erstmals fand eine Fußball Weltmeisterschaft auf afrikanischen Boden statt. Diese WM-Endrunde in Südafrika avancierte dabei, zum Erstaunen vieler Fußballexperten, zur WM der Überraschungen. Bei allen Fußball Weltmeisterschaften hat das Gastgeberland die Vorrunde überstanden. Die Südafrikaner sind die erste Mannschaft, denen dies nicht gelungen ist. In der WM-Gruppe A belegte Südafrika „nur“ den dritten Tabellenplatz hinter Mexiko und Uruguay. Ebenfalls nach der Vorrunde mussten sich der Ex-Weltmeister Italien und der Ex-Vizeweltmeister Frankreich verabschieden. Für reichlich positive Überraschungen sorgten Deutschland und Uruguay. Die deutsche Nationalmannschaft um Bundestrainer Löw fuhr gegen England im Achtelfinale einen historischen 4:1 Sieg ein. Im Viertelfinale ging der Erfolgslauf der DFB-Auswahl weiter. Die jungen Wilden von Bundestrainer Löw schickten Argentinien mit einem 4:0 Sieg auf die Heimreise. Erst im Halbfinale mussten sich die DFB-Kicker dem späteren Weltmeister Spanien mit 0:1 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 siegte Deutschland mit 3:2 gegen Uruguay. Der Weltmeister 2010 heißt Spanien. Erstmals in der Fußball WM-Geschichte konnten sich die Iberer den WM-Titel sichern. Im Finale schlug Spanien die Holländer mit 1:0 in der Verlängerung. Das goldene Tor erzielte Iniesta. Mit Spanien konnte erstmals eine europäische Mannschaft, auf nicht europäischen Boden, eine Fußball Weltmeisterschaft gewinnen.

Stars: Thomas Müller holte sich mit 5 Toren den „Goldenen Schuh“, Diego Forlan (Uruguay) wurde zum besten Spieler des Turniers (Goldener Ball) gewählt. Weitere Spieler im Focus dieser WM waren Wesley Sneijder (Holland), David Villa (Spanien), Bastian Schweinsteiger (Deutschland), Mesut Özil (Deutschland), Iniesta (Spanien), Hernandez Xavi (Spanien), Arjen Robben (Holland) und Asamoah Gyan (Ghana).

WM Wetten 2010

 



Lesen Sie die aktuellen WM News:
Bet365
Interwetten
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Mybet
Betvictor
Mybet
Bet365


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Sportingbet Logo Sportingbet 150€ Bonus www.sportingbet.com
Bwin Logo Bwin 100€ Bonus www.bwin.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com