WM 1970

WM Geschichte

1970 – Mexiko

Weltmeisterschaft 1970

Veranstalter: Mexiko
Weltmeister: Brasilien
Vize-Weltmeister: Italien
3. Platz: Deutschland
4. Platz: Uruguay
Torschützenkönig: Gerd Müller (Deutschland) – 10 Tore
Teilnehmer: 16 (Belgien, Brasilien, Bulgarien, Tschechoslowakei, El Salvador, England, Israel, Italien, Mexiko, Marokko, Peru, Rumänien, Schweden, Uruguay, Sowjetunion, Deutschland)

 

Diese Austragung ging mit den neuen Änderung der FIFA in die Geschichte ein. Erstmals durften 2 Spieler pro Spiel und Mannschaft ausgewechselt werden, da die FIFA bedenken wegen der großen Hitze hatte. Außerdem wurden aus Lateinamerika erstmals Live-Übertragungen gesendet. In Chile musste man noch mit Aufzeichnungen zurecht kommen. Im Jahrhundertspiel zwischen Deutschland und Italien (zwei ehemalige Weltmeister) setzte sich die "Sqaudra Azzura" durch und traf im Finale auf Brasilien. Dort setzte sich die "Selecao" mit 4:1 durch, wobei Pele das erste Tor erzielte. Deutschland gewann im Spiel um Platz Drei gegen Uruguay. (Österreich und Schweiz nahmen nicht teil)

Stars: Das war Gerd Müllers WM der mit 10 Toren Torschützenkönig wurde. Pele (BRA)
 

 

WM 1962-70 – Geschichte der Fussball WM 1930-1990: Teil 4/12

 

WM 1970-74 – Geschichte der Fussball WM 1930-1990: Teil 5/12

 

 



Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Interwetten
Betsson
Expekt
Bet365


Top 5 Online Wettanbieter