WM 1962

WM Geschichte

1962 – Chile

Weltmeisterschaft 1962

Veranstalter: Chile
Weltmeister: Brasilien
Vize-Weltmeister: Tschechoslowakei
3. Platz: Chile
4. Platz: Jugoslawien
Teilnehmer: 16 (Argentinien, Brasilien, Bulgarien, Chile, Kolumbien, Tschechoslowakei, England, Ungarn, Italien, Mexiko, Spanien, Schweiz, Uruguay, Sowjetunion, Deutschland, Jugoslawien)

 

Nach der WM in Schweden war wieder Südamerika an der Reihe. Chile setzte sich im Duell der Austragungsorte klar gegen Argentinien durch. Die Weltmeisterschaft in Chile ging in die Geschichte als die Unfairste ein, und dennoch bemerkten die Schiedsrichter die zahlreichen, unsportlichen Verhaltensweisen nicht. Österreich qualifizierte sich erst gar nicht für die Endrunde. Die Schweiz beendete die WM in der Gruppenphase auf dem letzten Platz. Deutschland scheiterte bereits im Viertelfinale an Jugoslawien. Brasilien trat als Titelverteidiger an, und wurde zum zweiten Mal Weltmeister. Zweiter wurde die Tschechoslowakei. Im Spiel um Platz Drei setzte sich Gastgeber Chile gegen Deutschland-Bezwinger Jugoslawien durch.

Stars: Pele war nur in der Eröffnungspartie dabei. Er musste danach wegen einer Verletzung bereits nach dem ersten Spiel passen. Gleich sechs Spieler erzielten jeweils 4 Tore, und waren somit die besten Torschützen. Ein Los entschied – Garrincha (SPA) wurde zum Torschützenkönig gekürt. Dieser erhielt daher auch den goldenen Schuh.
 

 

WM 1954-62 – Geschichte der Fussball WM 1930-1990: Teil 3/12

 

WM 1962-70 – Geschichte der Fussball WM 1930-1990: Teil 4/12

 

 



Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Interwetten
Betsson
Expekt
Bet365


Top 5 Online Wettanbieter