WM 1938

WM Geschichte

1938 – Frankreich

Weltmeisterschaft 1938

Veranstalter: Frankreich
Weltmeister: Italien
Vize-Weltmeister: Ungarn
3. Platz: Brasilien
4. Platz: Schweden
Torschützenkönig: Leônidas da Silva (Brasilien) – 7 Tore
Teilnehmer: 15 (Belgien, Brasilien, Kuba, Tschechoslowakei, Niederländisch Ostindien, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Holland, Norwegen, Polen, Rumänien, Schweden, Schweiz)

 

Wegen weltweiter Unruhen auf poltischer Ebene und dem bevorstehenden Weltkrieg, blieben zahlreiche Nationen der WM fern. Durch den Anschluss Österreich zu Deutschland (damals Deutsches Reich), wurde der Platz von Österreich frei gehalten. Somit erhielt Schweden im Achtelfinale ein Freilos. Italien wurde abermals Weltmeister. Ungarn, welches damals zur europäischen Spitze gehörte, wurde Zweiter. Brasilien setzte sich im Duell mit Schweden im Kampf um den dritten Platz mit 4:2 durch.

Stars: Ernst Willimowski (POL) traf erstmals bei einer WM in einem Spiel 4 Tore, Torschützenkönig Leoniads da Silva (BRA) , Arne Nyberg (SWE), Gyula Zsengeller (HUN)
 

 

WM 1930-50 – Geschichte der Fussball WM 1930-1990: Teil 1/12

 

 



Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Interwetten
Betsson
Expekt
Bet365


Top 5 Online Wettanbieter