WM Ergebnis und Pressestimmen 4:0 Deutschland gegen Argentinien

3. Juli 2010 | gepostet in Fussball WM News
Fussball WM News

So seh’n Sieger aus Schalalalala. So seh’n Sieger aus Schalalalala. Dies ertönte nach dem 4:0 Sieg der DFB-Auswahl gegen Argentinien auf Deutschlands Straßen. Tausende von Fußballfans lagen sich bei hochsommerlichen Temperaturen überglücklich in den Armen. Was für ein Fußballnachmittag! Deutschland VIER, Argentinien NULL! Der absolute Wahnsinn. Vor 4 Jahren feierte ganz Deutschland ein Sommermärchen, doch diese WM in Südafrika gleicht eher einem Jahrhundertmärchen. Im Achtelfinale fegte die junge Löw-Elf die Three Lions mit 4:1 vom Platz. Wie sollte man dieses historische Ergebnis überbieten? Ganz einfach: Nur kein Tor kassieren. Gesagt, getan. Mit einem 4:0 Sieg schickte die deutsche Nationalmannschaft die überheblichen Argentinier auf die Heimreise und gab die passende Antwort auf dem Platz für die kleinen Sticheleien der Gauchos. Wie bereits bei der WM 2006 war für die Gauchos Endstation gegen Deutschland. Mit vielen Tränen beendeten die Löw-Schützlinge die Träume der Argentinier vom 3. WM-Titel.

 

Aufstellung Deutschland:

Neuer – Lahm, Mertesacker, A. Friedrich, Boateng – Khedira, Schweinsteiger – T. Müller, Özil , Podolski – Klose       

Einwechslungen:

72. Jansen für Boateng

77. Kroos für Khedira

84. Trochowski für T. Müller

Aufstellung Argentinien:

Romero – Otamendi, Burdisso, Demichelis, Heinze – Mascherano – Maxi Rodriguez, di Maria – Messi – Tevez, Higuain

Einwechslungen:

70. Pastore für Otamendi

75. Aguero für di Maria

 

Die deutsche Nationalmannschaft erwischte einen Einstand nach Maß. Gleich die erste Torchance saß. Schweinsteiger trat zum Freistoß aus dem linken Halbfeld an. Der Ball flog in den Strafraum und Müller war schneller als der Gegner und nickte per Kopf zur 1:0 Führung für Deutschland ein. Absoluter Wahnsinn. Nach nur 3 Minuten war das komplette Spielkonzept von Maradona über den Haufen geworfen. Wahre Fußballexperten fragen sich natürlich nach dem Spiel, ob Maradona überhaupt eines hatte. Die Gauchos waren zunächst geschockt und die DFB-Elf blieb weiter am Drücker, ohne sich wirkliche Torchancen zu erspielen. Für Messi war klar Schweinsteiger zu ständig. Erst nach gut 15 Minuten kamen die Gauchos besser ins Spiel. In der 22. Minute war Neuer schnell am Ball als Tevez. Glück für Deutschland. Auf der Gegenseite hatte Klose das 2:0 auf dem Fuße. Nach einem Blitzantritt von Müller mitten ins Herz der argentinischen Viererabwehrkette und einem schönen Querpass auf Klose, versemmelte dieser fahrlässig. Das hätte es doch sein müssen. Mensch Klose!

Mit fortschreitender Spieldauer in der ersten Spielhälfte wurde die "Albiceleste" immer stärker. Messi holte sich die Bälle schon in der eigenen Hälfte. Besonders über die linke Abwehrseite der Deutschen kamen die Gauchos brandgefährlich. Doch di Maria in der 33. Minute und Higuain in der 35. Minute konnten Neuer nicht überwinden. Auf der anderen Seite hatten Özil in der 41.Minute, Müller in der 43. Minute und Schweinsteiger in der 45. Minute nicht das nötige Glück. Zur Pause führte Deutschland hauchdünn mit 1:0.

Nach dem Seitenwechsel ging es personell unverändert weiter. Die Argentinier drückten massiv auf den Ausgleich. Di Maria und Tevez waren dem Ausgleich nahe. Erst nach gut 10 gespielten Minuten konnte sich die DFB-Kicker etwas befreien und setzten zur Gegenattacke an. Am Ende fehlte noch die letzte Genauigkeit. Doch Argentinien blieb brandgefährlich. Immer wieder Neuer, Lahm & Co. hielten den knappen Vorsprung für Deutschland. Lahm rettete mit einer Grätsche vor Higuain in der 64. Minute. Es war Zeit für das 2:0 für Deutschland. Kurz vor der Strafraumgrenze erkämpfte sich Müller den Ball und spielte diesen im Liegen weiter auf Podolski. Dieser legte auf Klose ab und der Bayern-Stürmer erzielte sein 13. WM Tor in der 67. Minute 2:0 für die DFB-Auswahl und es kam noch dicker für Argentinien. In der 74. Minute markierte Friedrich seinen ersten Treffer im Nationaldress. Der Ex-Herthaner war einen Schritt schneller als der Gegner und grätschte das Leder noch im Fallen ins Netz – 3:0 Deutschland.

Nun war die Begegnung endgültig entschieden. Nicht einmal das Ehrentor gelang den Gauchos. Vielmehr demütigte Klose, Müller & Co. den zweimaligen Weltmeister mit dem 4:0. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte wieder Klose, der sein 14. WM Tor erzielte und mit Gerd Müller gleich zog. Wahnsinn diese Vorstellung. So langsam kann man in Deutschland vom WM-Titel reden. Im Halbfinale wird Müller aufgrund seiner zweiten gelben Karte fehlen.

 

Nachfolgend die wichtigsten Pressestimmen zum 4:0 Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Argentinien.

Internationale Pressestimmen zum 4:0 Sieg der deutschen Nationalmannschaft:

ARGENTINIEN

Clarin:

"Die Selección wurde aus dem Turnier rausgeworfen. 0:4 im Viertelfinale gegen Deutschland, das mit intelligentem Spiel klar überlegen war. Die Nationalmannschaft kassierte nach drei Minuten ein Tor, das die Begegnung beeinflusste und niemals beantwortet werden konnte. Das Team verspielte die Chance, nach 20 Jahren wieder einmal ein Halbfinale zu erreichen."

Ole:

"Diego, der Junge heißt Müller…"

ÖSTERREICH

Der Standard:

"Schland" im siebten Himmel. Die Deutschen werfen argentinische Träume über den Haufen. Mit 4:0 wurden Maradonas Gauchos in die Heimat geschickt."

SCHWEIZ

Blick:

"4:0 gegen Argentinien: Deutschland ballert alle weg! Deutschland ist bei dieser WM nicht zu stoppen! Die clevere Löw-Truppe gewinnt diskussionslos gegen Argentinien mit 4:0 und zieht überlegen in das WM-Halbfinale ein."

NZZ:

"Deutschland dem Maradona-Team haushoch überlegen. Das DFB-Team nach 4:0 gegen einen uninspirierten Gegner im WM-Halbfinale."

ENGLAND

BBC:

"Argentinien von schonungslosen Deutschen vermöbelt! Miroslav Klose trifft doppelt und klettert auf Platz zwei der ewigen WM-Torschützenliste.

SPANIEN

AS:

"Deutschland erteilt Maradona eine Lektion. Die DFB-Auswahl war klar überlegen und steht im Halbfinale."

Marca:

"Deutschland ist der dritte Halbfinalist nach einer Lehrstunde für Argentinien, das Südafrika durch die Hintertür verlässt. Die Spieler von Joachim Löw waren zu jeder Zeit überlegen."

ITALIEN

Gazzetta dello Sport:

"Deutsches Spektakel! Argentinien vernichtet!"

USA

CNN:

"Déjà Vu in Südafrika. Vier Jahre später gewinnt Deutschland erneut gegen Argentinien."

BRASILIEN

Terra:

"Deutschland hat Maradonas Argentinien nicht zur Kenntnis genommen und heute mit einem Massaker von 4:0 in Kapstadt seine Qualifikation fürs WM-Semifinale gesichert."

O Globo:

"Deutschland demütigt Argentinien mit 4:0. … Unter dem Kommando von Schweinsteiger gewinnt die deutsche Auswahl und schickt die Hermanos (Argentinien) nach Hause. Deutschland hat das Maradona-Team verdroschen mit dem schnellsten Tor der WM. Die deutsche Seleção hat mit Autorität gewonnen und mit 4:0 Argentinien erneut im Viertelfinale eliminiert."

Lance!:

"Ihr könnt nach Hause, Argentinien. Deutschland im Semifinale. Deutschland spielt nicht wie früher. Es ist schnell, zielstrebig und geschmeidig. Deutschland steht im Halbfinale als größter Favorit auf den Titel."

Estado de São Paulo:

"Deutschland hat mit vier Toren den Traum Argentiniens zerstört."

Folha de São Paulo:

"Mit dem effizientesten Fußball der WM schlägt Deutschland Argentinien und geht ins Halbfinale."
 





Lesen Sie die aktuellen WM News:
Fussball WM News
Monatliche Archive 2014
Fussball WM News
WM Start / WM 2014 Beginn: Ab wann rollt der Ball in Brasilien?
Fussball WM News
WM Regeln – Gruppenphase WM 2014
Fussball WM News
Schiedsrichter der WM 2014 in Brasilien
Fussball WM News
Tipico WM Aktion: Mit Goldenem Ball zu einer Million Euro
Fussball WM News
Deutschland WM Kader – Vorläufige Nominierung für die WM 2014
Fussball WM News
Sportwetten im österreichischen online Casino
Fussball WM News
Monatliche Archive 2013


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Sportingbet Logo Sportingbet 150€ Bonus www.sportingbet.com
Bwin Logo Bwin 100€ Bonus www.bwin.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com