Elfenbeinküste – WM 2010 Wetten

Trainer: Sven-Göran Eriksson
WM-Teilnahmen: 1
Größte WM-Erfolge:

Mittlerweile gehören die Ivorer zu den besten Teams im afrikanischen Raum, die sich in den letzten Jahren in der Weltspitze etabliert haben. Mit zahlreichen Spitzenspielern machte die Elfenbeinküste erstmals 2006 auf sich aufmerksam. Bei der WM in Deutschland schlugen sich die Ivorer, trotz Ausscheidens in der Vorrunde bei ihrer ersten WM-Teilnahme aber achtbar. Nach dem man gegen die Niederlanden und Argentinien jeweils knapp verlor, gelang gegen Serbien & Montenegro dann der erste Erfolg. Die Ivorer gewannen nach insgesamt zwei Elfmetern mit 3:2. 1992 – Erstmals feiert die Elfenbeinküste ihren ersten Triumph. Beim Afrika-Cup in Senegal sicherten sich die Ivorer im Finale den ersten und bislang einzigen Sieg. Die ab diesem Zeitpunkt besten Jahre erlebte das Team 2006 und 2008. Im Afrika-Cup scheiterte die Elfenbeinküste 2006 im Finale gegen Gastgeber Ägypten, zwei Jahre später kam in Ghana nach dem Viertelfinale das aus. 2010 kam man in Angola über das Viertelfinale nicht hinaus:  Man zog letztendlich nach der Verlängerung gegen Algerien mit 2:3 den Kürzeren. Dennoch gelten "Die Elefanten" als einer der Geheimfavoriten auf den Titel.

Elfenbeinküste Trainer

Sven-Göran Eriksson hat die "Elefanten" im März 2010 vom gefeuerten Vahid Halilhodzic übernommen. Der 62-jährige betreut nach der englischen und der mexikanischen Nationalmannschaft bereits zum dritten Mal ein Nationalteam. Seine Glanzzeit hat Eriksson, der seine aktive Karriere in der zweithöchsten schwedischen Spielklasse verletzungsbedingt beenden musste, allerdings in Italien erlebt. Denn: Mit der AS Roma, mit der AC Fiorentina, mit Sampdoria Genua und mit Lazio Rom hat der 63-Jährige insgesamt vier italienische Pokale, eine italienische Meisterschaft (in der Saison 1999/2000 mit den "Biancocelesti") und zweimal einen italienischen Superpokal geholt. Weitere wichtige Stationen in der Trainer-Karriere des Schweden waren Benfica Lissabon (drei Meistertitel, ein Pokalsieg und ein Superpokal) und Manchester City. Zuletzt hatte Eriksson den englischen Viertligisten Notts County für einige Monate betreut. 

Bekannte Spieler

Mit Didier Drogba vom englischen Premier-League-Klub FC Chelsea ist der absolute Star gefunden worden, der Rekordtorschütze brachte es im Nationaldress auf nicht weniger 43 Tore. Allerdings ist Drogba nach einem Ellenbogenbruch Anfang Juni mehr als fraglich. Seine Sturmpartner müssen sich allerdings nicht verstecken: Mit seinem Mannschaftskollegen Salomon Kalou und mit Abdul-Kader Keïta vom türkischen Spitzenklub Galatasaray Istanbul stehen ihm hochkarätige Stars zur Seite. Yaya Touré vom Klub-Weltmeister FC Barcelona etablierte sich bereits in der europäischen Spitze und ist sicherlich die Zukunftshoffnung im Mittelfeld. Abwehrchef Kolo Touré von Manchester City ist die Leitfigur in der Defensive, Emmanuel Eboué vom FC Arsenal sowie Guy Demel vom Hamburger SV sind zwei der weiteren Leistungsträger in der Abwehr. Der Stamm-Tormann Boubacar Barry steht in der belgischen Jupiler Pro League beim KSC Lokeren unter Vertrag.

Stärken

Die Ivorer, dessen Akteure mit wenigen Ausnahmen in der englischen Premier League, in der spanischen Primera División sowie in der französischen Ligue 1 unter Vertrag stehen, sind vor allem im Angriff und in der Defensive hochkarätig besetzt. Doch auch im Mittelfeld und im Tor kann sich der Teamchef der "Elefanten", Eriksson, nicht über mangelnde Erfahrung beklagen. Zudem punkten vor allem aufgrund ihrer Außenbahnen und vor allem Kalou und der mittlerweile verletzte Drogba sind jederzeit für einen Treffer gut. Außerdem ist die körperliche Verfassung des Großteils der afrikanischen Mannschaften unübertroffen und die Mittelfeldreihe kann extrem viel Druck ausüben.

Schwächen

Das überraschende Viertelfinal-Aus beim Afrika-Cup im Januar hat gezeigt, dass die ivorische Nationalmannschaft mitunter mit zuviel Arroganz auftritt. Das kann gegen Vorrunden-Gegner wie Brasilien und Portugal zum Verhängnis werden. Außerdem haben die "Elefanten" nach nur einer WM-Teilnahme nur wenig Erfahrung bei WM-Endrunden. Zudem ist Barry, der in der belgischen Jupiler Pro League sein Geld verdient, nicht an Duelle mit Stürmern wie jene der portugiesischen und vor allem der brasilianischen Nationalmannschaft gewöhnt. Außerdem ist man zu sehr von der Formverfassung von Drogba abhängig, und das könnte nach seinem Ellenbogenbruch zu einem großen Problem werden.

Elfenbeinküste WM-Qualifikation

Die Ivorer sind in der zweiten Runde der Qualifikation für den Afrika-Cup und für die WM-Endrunde eingestiegen. Dort haben sich die "Elefanten" in der Gruppe 7 mit drei vollen Erfolgen sowie mit drei Unentschieden und somit mit zwölf Punkten gegen den Mosambik, gegen Madagaskar und gegen Botswana den ersten Platz geholt. In der dritten Runde hat sich die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste in der Gruppe E mit fünf vollen Erfolgen sowie mit einem Unentschieden und somit insgesamt 16 Punkten vor Burkina Faso, vor dem Malawi und vor Guinea den Gruppensieg und somit das WM-Ticket gesichert. Besonders beachtlich ist hierbei auch die Tordifferenz von +15. 

Potenzial/Chancen

Die Elfenbeinküste ist für die WM-Endrunde gemeinsam mit Brasilien, mit Portugal und mit Nordkorea in die Gruppe G gelost worden. Hierbei werden sich der fünfmalige Weltmeister, die Portugiesen und die Ivorer die zwei Achtelfinal-Plätze unter sich ausmachen. Die beiden Kracher gehen an den ersten Spieltagen über die Bühne: Am 15. Juni trifft man auf Portugal, am 20. Juni folgt der Schlager gegen Brasilien. Im Achtelfinale würden die Ivorer auf einen Vertreter der Gruppe H mit Spanien, mit der Schweiz, mit Chile und mit Honduras treffen. Auch hier wären die "Elefanten" alles andere als chancenlos.

 

Elfenbeinküste WM 2010 Wettquoten

aktuelle Bwin Wettquote auf Elfenbeinküste als Weltmeister: 41 

Vor der WM war die Wettquote auf Elfenbeinküste 35  (Stand 04.06.2010)

 

Aktuelle Elfenbeinküste Wettquoten

 

WM-Kader Elfenbeinküste – Ivorische Nationalmannschaft

Tormänner:

Boubacar Barry  (KSC Lokeren)

Daniel Yeboah (ASEC Mimosas)

Aristide Zogbo (Maccabi Netanya)

 

Abwehrspieler:

Souleymane Bamba (Hibernian FC)

Arthur Boka (VfB Stuttgart)

Emmanuel Eboué (FC Arsenal)

Siaka Tiené (FC Valenciennes)

Kolo Touré (Manchester City)

Steve Gohouri (Wigan Athletic)

Benjamin Brou Angoua (FC Valenciennes)

Guy Demel (Hamburger SV)

 

Mittelfeldspieler:

Romaric (FC Sevilla)

Cheik Tioté (FC Twente Enschede)

Yaya Touré (FC Barcelona)

Didier Zokora (FC Sevilla)

Jean-Jacques Gosso (AS Monaco)

Emmanuel Koné (FC International Curtea de Arges)

 

Stürmer:

Aruna Dindane (FC Portsmouth)

Seydou Doumbia (Young Boys Bern)

Didier Drogba (FC Chelsea)

Salomon Kalou (FC Chelsea)

Abdulkader Keita (Galatasaray Istanbul)

Gervinho (OSC Lille)

Stand: 18.06.2010

 

WM 2010 Elfenbeinküste Spiele/Termine – Gruppe G

Tag / Zeit Gruppe Begegnung Ergebnis
15.06. / 16:00 G Elfenbeinküste - Portugal 0-0
15.06. / 20:30 G Brasilien - Nordkorea 2-1
20.06. / 20:30 G Brasilien - Elfenbeinküste 3-1
21.06. / 13:30 G Portugal - Nordkorea 7-0
25.06. / 16:00 G Portugal - Brasilien 0-0
25.06. / 16:00 G Nordkorea - Elfenbeinküste 0-3

WM 2010 Gruppe G - Tabelle

Platz Team Spiele / Punkte
1 Brasilien 3 Spiele / 7 Punkte
2 Portugal 3 Spiele / 5 Punkte
3 Elfenbeinküste 3 Spiele / 4 Punkt
4 Nordkorea 3 Spiele / 0 Punkte

WM Spielplan und Ergebnisse

 



Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Interwetten
Betsson
Expekt
Bet365


Top 5 Online Wettanbieter