Türkei – Slowenien Tipp Freundschaftsspiele (31.05.2013) – Wett-Quoten, Vorschau und Prognose

30. Mai 2013 | gepostet in WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Prognose Türkei vs Slowenien 31.05.2013, 19:00 Uhr – Freundschaftsspiele

Am Freitagabend, den 31. Mai 2013 um 19:00 Uhr, findet in der Bielefelder SchücoArena das Freundschaftsspiel zwischen der Türkei und Slowenien statt. Bereits seit dem vergangenen Wochenende befindet sich die türkische Nationalmannschaft im Trainingslager in Marienfeld und absolvierte im Rahmen des Trainingslagers ein Länderspiel gegen Lettland, das mit einem 3:3 Unentschieden endete.

Während Testspiele, Länderspiele bzw. Freundschaftsspiele  meist von untergeordneter Bedeutung sind, nimmt das Trainingslager in Deutschland für den türkischen Nationaltrainer Abdullah Avci einen besonderen Stellenwert ein. Da die WM Qualifikation für die Endrunde 2014 in Brasilien für die türkische Nationalmannschaft fast verspielt ist, ist ein Neuanfang, ein kompletter Umbruch unumgänglich. Mit welchen Spielern kann Avci in der Zukunft planen? Was bietet sich hier besser an, als die neuformierte Mannschaft ins kalte Wasser springen zu lassen. Somit hat der Testkick gegen die Slowenen einen zukunftsweisenden Charakter – Nicht nur für die Spieler, sondern auch für den gesamten türkischen Fußball. Seit der EM 2008 in der Schweiz und Österreich konnte sich die Türkei für kein Großereignis mehr qualifizieren. Sollte es mit der Teilnahme für die WM 2014 in Brasilien nun tatsächlich nicht klappen, soll zu mindestens eine neue Mannschaft geformt werden, die sich für die EM 2016 in Frankreich qualifiziert.

Doch auch der Gegner Slowenien hat mit Problemen zu kämpfen, denn in der WM Qualifikation konnten die Slowenen ebenso nicht glänzen und enttäuschten komplett. Als Tabellenschlusslicht in der Gruppe E ist für die slowenische Nationalmannschaft der WM Zug nach Brasilien bereits abgefahren. Die letzte Teilnahme der slowenischen Nationalmannschaft an einem Großereignis war die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Die EM 2012 in Polen und der Ukraine wurde verpasst und seitdem hat die Mannschaft an Substanz verloren. Verbunden damit hatte der slowenische Fußballverband NZS auch im vergangenen Jahr (Dezember) die Reißleine gezogen und Slavisa Stojanovic vor die Türe gesetzt. Das sinkende Schiff hat Srecko Katanec übernommen, der Slowenien bereits 2000 zur EM in Belgien und Holland sowie zur WM 2002 in Japan und Südkorea geführt hatte. Mit ihm hofft man auf einen erfolgreichen Neuanfang.

Teamcheck Türkei

Das letzte Testspiel der türkischen Nationalmannschaft endete am vergangenen Dienstag, wie bereits erwähnt, mit einem mauen 3:3 Unentschieden gegen Lettland. Trotz einer zweimaligen Führung reichte es für die Türkei am Ende nicht zu einem Sieg. Die Mittelfeldspieler Olcay Sahan und Selcuk Inan hatten die Türken in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Front geschossen. Nach dem Pausentee gab die Avci-Elf die Spielkontrolle aus der Hand, sodass Lettland besser ins Spiel kam. Nach dem Anschlusstreffer der Letten erhöhte der Debütant Veysel Sari zwar auf 3:1 für die Türkei, doch individuelle Fehler in der türkischen Hintermannschaft besiegelten das Remis. Trotz des verspielten Sieges fand Nationaltrainer Abdullah Avci auch positive Worte: „Wir haben in der zweiten Halbzeit viele Wechsel vollzogen. Dies führte dazu, dass wir bei vier Chancen des Gegners drei Tore kassierten. Allerdings haben wir den Ball gut laufen lassen und hatten selbst viele Möglichkeiten, das Resultat zu ändern. Das ist positiv.“ Was soll ein Trainer auch schon anderes sagen?! Zweifelsohne hätte ein Sieg der türkischen Nationalmannschaft besser getan und so werden die Diskussionen auch nicht enden. Insbesondere wenn man den Verlauf der WM-Qualifikation in der Gruppe D näher unter die Lupe nimmt.

In der WM Qualifikationsgruppe D findet sich die Türkei auf Platz 4 mit 7 Punkten auf dem Konto wieder – Hinter Rumänien (10), Ungarn (11) und Holland (18). Hätte man im letzten Gruppenspiel Ungarn im eigenen Stadion bezwungen, wären die Playoff-Spiele sicherlich nicht in weite Ferne gerückt. Am Ende sollte es trotz einer zwischenzeitlichen 1:0 Führung nur zu einem 1:1 Unentschieden reichen. Wieder einmal führte ein individueller Patzer in der Abwehr zum schmerzlichen Ausgleichstreffer. Die einzigen beiden Siege in der Gruppenphase gelangen bislang gegen Andorra (2:0) und Estland (3:0) – Zweifelsohne die schwächsten Gruppengegner und selbst hier waren die Siege mit unter nicht sonderbar überzeugend gewesen. Das Gastspiel in Ungarn wurde mit 1:3 verloren und auch daheim gegen die Rumänen (0:1) gab es nichts zu gewinnen. In Holland holte man sich am ersten Gruppenspieltag eine 0:2 Niederlage ab. Auch wenn die Teilnahme an der WM 2014 noch nicht endgültig vom Tisch ist, sieht es ziemlich düster für die türkische Nationalmannschaft aus.

Das große Problem der Türken liegt darin, dass die Mannschaft als Gefüge nicht funktioniert. Zwar verfügt die Türkei über gute Einzelspieler, doch dies ist längst kein Garant für den Erfolg. Insbesondere die einzelnen Mannschaftsteile (Abwehr, Mittelfeld und Sturm) harmonieren nicht zusammen als Kollektiv. Ferner leistet sich die Abwehr einfach zu viele Fehler, die die Offensive nicht kompensieren kann. Nun gilt es für die jungen Wilden sich zu empfehlen und zu beweisen. Erstmals hat Coach Avci Youngsters wie Oguzhan Özyakup (Besiktas) und Sefa Yilmaz (Kayserispor) berufen. Auch Veysel Sari ist zum ersten Mal dabei. In der Zukunft werden sicherlich einige neue frische Spieler wie Olcay Sahan, Mustafa Pektemek (jeweils Besiktas), Kerim Frei (Fulham), Soner Aydogdu (Trabzonspor) und Alper Potuk (Fenerbahce) folgen. Somit dürfte das Trainingslager in Deutschland schon als eine Art Chance für viele dieser jungen Spieler angesehen werden.

Teamcheck Slowenien

Auch Slowenien hat mit ähnlichen Problemen wie die türkische Nationalmannschaft zu kämpfen. In der WM Qualifikation sieht es für die Slowenen sogar noch düsterer aus. In der Gruppe E liegt die slowenische Nationalmannschaft auf dem letzten Platz mit nur 3 Punkten auf der Habenseite. Sogar noch hinter Zypern (4), Norwegen (7), Island (9) und Albanien (9).  Die Schweizer scheinen mit 11 Punkten auf dem Buckel eh uneinholbar. Lediglich einen Sieg holte man in der Gruppenphase bislang und zwar daheim am 3. Spieltag gegen Zypern. Dem gegenüber stehen 4 Niederlagen. Das letzte Spiel in der WM Qualifikationsgruppe E verlor hatte man zuhause in Ljubljana gegen Island mit 1:2. Dabei sah alles zur Halbzeitpause nicht einmal schlecht aus. Zum Pausentee führte die Mannschaft von Trainer Srecko Katanec mit 1:0 gegen Island, doch nach dem Seitenwechsel verlor das Team komplett den roten Faden und musste sich am Ende mit 1:2 geschlagen geben. Die WM 2014 in Brasilien dürfen sich die Slowenen vor dem heimischen TV anschauen.

Die letzten 4 Länderspiele hat Slowenien alle samt in Folge verloren und holte ebenso nur einen Sieg aus den vergangenen 7 Spielen. Der erhoffte Aufwärtstrend nach dem Trainerwechsel ist bislang ausgeblieben. Das kann man ernüchternd festhalten. Dennoch lässt sich der Coach nicht entmutigen und schickt vor dem Testspiel-Kick eine Kampfansage Richtung türkischer Nationalmannschaft: „Ich glaube daran, dass unsere Mannschaft stärker als die Türkei ist. Wir werden unser Können zeigen. Die Türkei hat in vergangener Zeit keine guten Ergebnisse einfahren können. Wir werden mit unserer Bestformation in die Partie gehen und mit Sicherheit unsere Chancen haben.“

Mögliche Aufstellung Türkei vs. Slowenien:

Türkei

Cenk Gönen – Hasan Ali Kaldirim, Ömer Toprak, Bekir Irtegün, Serdar Kurtulus – Mehmet Topal, Soner Aydogdu , Oguzhan Özyakup, Kerim Frei, Olcay Sahan – Burak Yilmaz
Trainer: Abdullah Avci

Slowenien

Handanovic – Jokic, Cesar, Ilic, Brecko – Radosavljevic, Krhin, Ljubijankic, Kurtic, Birsa – Matavz
Trainer: Srecko Katanec

Formcheck für Freundschaftsspiel-Prognose:

Türkei Spielergebnisse

28/05/2013 Freundschaftsspiel Türkei – Lettland U – 3:3
26/03/2013 WM-Qualifikation Türkei – Ungarn U – 1:1
16/10/2013 WM-Qualifikation Andorra – Türkei S – 0:2
06/02/2013 Freundschaftsspiele Türkei – Tschechien N – 0:2
14/11/2012 Freundschaftsspiele Türkei – Dänemark U – 1:1

Türkei: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Slowenien Spielergebnisse

22/03/2013 WM-Qualifikation Slowenien – Island N – 1:2
06/02/2013 Freundschaftsspiele Slowenien – Bosnien N – 0:3
14/11/2012 Freundschaftsspiele Mazedonien – Slowenien N – 3:2
16/10/2012 WM-Qualifikation Albanien – Slowenien N – 1:0
12/10/2012 WM-Qualifikation Slowenien – Zypern S – 2:1

Slowenien: 1 Sieg – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Direktvergleich Türkei vs Slowenien:

Es liegt kein Direktvergleich zwischen beiden Nationalmannschaften vor. Es ist das erste Aufeinandertreffen beider Länder.

0 Siege Türkei – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Slowenien

Länderspiele Wettquoten:

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Türkei: 1.83

Unentschieden: 3.60

Sieg Slowenien: 4.20

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Türkei: 1.85

Unentschieden: 3.60

Sieg Slowenien: 4.20

(Stand: 30. Mai 2013)

Freundschaftsspiele Prognose, Fazit – Türkei gegen Slowenien

Hier werden zwei kriselnde Mannschaften auf dem Platz stehen, für die es um einiges geht. Das macht dieses Spiel auch so unberechenbar. Der Ausgang ist völlig offen. Beide Nationalmannschaften wittern ihre Chance. Die Türkei wird ohne etliche Stammspieler auflaufen. Da beide Abwehrreihen nicht immer sattelfest sind, dürften Tore auf beiden Seiten wohl fallen. Unser Tipp lautet daher: Beide Mannschaften erzielen ein Tor.

Wett Tipp: Beide Teams erzielen mind. 1 Tor

Wettquote bei Tipico: 1,70





Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Mexiko – El Salvador 2017, Gold Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Portugal – Mexiko Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Chile – Deutschland Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Deutschland – Mexiko 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Portugal – Chile 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Mexiko Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Portugal – Chile Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Kamerun Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Sportingbet Logo Sportingbet 150€ Bonus www.sportingbet.com
Bwin Logo Bwin 100€ Bonus www.bwin.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com