Slowenien – Schweiz Tipp WM-Qualifikation (07.09.2012) – Wett-Quoten, Vorschau und Prognose

6. September 2012 | gepostet in WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Prognose Slowenien vs Schweiz,  07.09.2012, 20:30 Uhr

Die WM 2014 liegt zwar noch in weiter Ferne aber die jeweiligen Nationalmannschaften bestreiten bereits jetzt das erste Qualifikationsspiel. In der Gruppe E treffen am kommenden Freitag um 20:30 Uhr Slowenien und die Schweiz aufeinander. Beide Mannschaften wollen in diesem Spiel bereits einen guten Ausgangspunkt für die kommenden Qualifikationsspiele schaffen. Am besten kann man dies natürlich mit einem Sieg im ersten Spiel realisieren. Die Slowenen treten vor heimischer Kulisse an und haben somit den Heimvorteil auf ihrer Seite. Doch wird das wirklich reichen, um sich am Ende gegen die Schweiz durchsetzen zu können? Die Fans erwarten eine spannende Begegnung mit hoffentlich vielen Toren.

Teamcheck Slowenien

Die Slowenen haben die Qualifikation für die EM 2012 verpasst. Dies möchte man bei der WM 2014 nicht erneut wiederholen. Aus diesem Grund ist man bemüht in der Gruppe E möglichst gut abzuschneiden. Die Konkurrenz ist mit Island, Norwegen, Schweiz und Zypern nicht zu verachten aber auf der anderen Seite auch nicht als überirdisch zu bezeichnen. Neben der Schweiz und Norwegen gilt Slowenien bei den zahlreichen online Sportwetten Anbietern als Favorit auf das Weiterkommen. Die Wettquoten, in Bezug auf die Qualifikation für die WM 2014, zwischen den drei Mannschaften sind sehr ausgeglichen. Mit einem Sieg im ersten Spiel gegen die Schweiz könnte man bereits einen guten Einstand feiern.

Da die Slowenen sich nicht für die Endrunde bei der Euro 2012 qualifizieren konnten, mussten sie zuletzt nur Testspiele bestreiten. Insgesamt bestritt das Team, nach der Qualifikationsphase für die Euro 2012, vier Testspiele. Nur eines der vier Testspiele konnte man für sich entscheiden. Im letzten Testspiel setzte man sich mit 4:3 gegen Rumänien durch. Zuvor teilte man sich mit Griechenland und Schottland die Punkte. Gegen die USA musste man sich mit 2:3 geschlagen geben. Alles in allem weisen die Slowenen keine überragende Testspielbilanz auf. Dennoch sollte man berücksichtigen, dass es sich hierbei nur um Testspiele handelt und diese bekannter weise nicht den gleichen Stellenwert wie Pflichtspiele bzw. Qualifikationsspiele haben. Aus diesem Grund wird sich das wahre Leistungsvermögen der Slowenen erst im kommenden Qualifikationsspiel gegen die Schweiz zeigen.

Teamcheck Schweiz

Die Schweiz gilt neben Norwegen in der Gruppe E als Favorit auf den Gruppensieg. Mit einem Sieg gegen Slowenien könnte man seiner Favoritenrolle gerecht werden und die ersten drei Punkte für die Qualifikation zur WM 2014 sammeln. Einige Spieler der Schweiz spielen bei internationalen Topvereinen, wie z. B. Bayern München oder Juventus Turin. Die Mannschaft weist somit ein großes Potenzial auf. Trainer Ottmar Hitzfeld ist auf einen guten Weg und wird sicher alles daran setzen sich mit seinem Team für die WM 2014 zu qualifizieren.

An der Euro 2012 konnte man leider nicht teilnehmen und musste somit in den letzten Monaten, um die Mannschaftsleistung zu verifizieren, Testspiele bestreiten. Insgesamt wurden nach der Qualifikationsphase für die Euro 2012 sechs Testspiele bestritten. Die Bilanz ist durchwachsen. Man konnte drei Siege feiern. Den wohl größten Sieg feierte man über Deutschland. Dort setzte man sich mit 5:3 durch. Weiterhin wurden Teams wie Kroatien und Luxemburg bezwungen. Mit den Holländern musste man sich die Punkte teilen. Gegen Argentinien und Rumänen verließ man den Platz als Verlierer.

Anhand der Testspiele lässt sich bereits erkennen, dass die Schweiz immer für eine Überraschung zu haben ist. Dennoch sind die Leistungen zum jetzigen Zeitpunkt noch sehr unkonstant. Trainer Ottmar Hitzfeld wird bestrebt seinen dies zu korrigieren und somit eine erstklassige Mannschaft zur WM zu führen.

Formcheck – Letztes Spiel der Slowenen und Schweizer

Die Schweiz trat im letzten Freundschaftsspiel gegen Kroatien an. Bei den Kroaten waren einige klangvolle Namen, wie z. B. Bayern Star Mario Mandzukic und der Wolfsburger Ivica Olic in der Startformation vertreten. Die Schweizer traten mit ihrer besten Mannschaft an, schließlich handelte es sich um den letzten Test vor der so wichtigen WM-Qualifikation. Kroatien begann sehr schwungvoll und drängte auf die Führung. Diese sollte jedoch den Gästen aus der Schweiz gelingen. Der Gladbacher Xhaka brachte die Schweiz mit 1:0 in Führung. Die Führung sollte jedoch nicht lange von Bestand sein. Nur acht Minuten nach dem Führungstreffer sorgte Eduardo für den Ausgleich. Kroatien hatte Probleme in der Abwehr und lud mit individuellen Fehlern die Schweiz immer wieder zum Tore schießen ein. So auch in der 37. Minute als Barnetta die Führung besorgte. Bei diesem Ergebnis sollte es bis zum Pausenpfiff bleiben. Der namenhafte Angriff der Kroaten fand auch im zweiten Durchgang kein Mittel, um die Abwehr der Schweiz auseinander zu nehmen. Ganz anders auf Seiten der Hitzfeld-Elf. Nur sieben Minuten nach dem Wiederanpfiff erhöhte Gavranovic auf 3:1. Kroatien musste nun kommen und tat mehr für die Offensive. Kurze Zeit später kam man erneut durch Eduardo zum Anschluss. Die Schweiz ließ sich aber auch nach diesem Anschlusstreffer nicht aus der Ruhe bringen und kam nach 81 Minuten zum 4:2. Den Treffer erzielte erneut der eingewechselte Gravranovic. Gravranovic wurde an diesem Abend zum Matchwinner. Mit seinen zwei Treffern besiegelte er den Sieg der Schweizer.

Die Slowenen traten im letzten Spiel gegen Rumänien an. Den Zuschauern sollte von Beginn an eine spannende Begegnung geboten werden. Nach nur vier Minuten ging Slowenien durch Cesar mit 1:0 in Führung. Im ersten Durchgang sollten keine weiteren Tore mehr fallen und somit blieb es bis zum Pausenpfiff bei der knappen aber nicht ganz unverdienten Führung der Slowenen. Nach dem Wiederanpfiff sollte das Match Fahrt aufnehmen. Nur fünf Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte Dedic via Elfmeter das 2:0. Rumänien wollte sich nicht aufgeben und kam ganze sechs Minuten später zum Anschluss durch Papp. Dedic stellte in der 60. Spielminute jedoch wieder alte Verhältnisse her. Rumänien gab sich jedoch noch nicht geschlagen und kam in der 68. Minute durch Torje zum Anschluss. Nur zwei Minuten später erhöhte Kirm jedoch auf 4:2 für Slowenien. In der 80. Minute brachte Grozav die Rumänen mit seinem Anschlusstreffer noch einmal zurück ins Spiel aber für den Ausgleich sollte es am Ende nicht mehr reichen.

Direktvergleich zwischen Slowenien gegen Schweiz

Das letzte Aufeinandertreffen zwischen Slowenien und der Schweiz fand im Jahre 2003 statt. Damals setzte sich die Schweiz souverän mit 5:1 durch. Mittlerweile liegt dieses Spiel aber mehr als neun Jahre zurück. Aus diesem Grund ist der Direktvergleich wenig aussagekräftig.

Formcheck für WM-Qualifikation:

Slowenien Spielergebnisse

15/08/2012  Int. Freundschaftsspiele  Slowenien vs. Rumänien  S – 4:3 
26/05/2012  Int. Freundschaftsspiele  Griechenland vs. Slowenien  U – 1:1 
29/02/2012  Int. Freundschaftsspiele  Slowenien vs. Schottland  U – 1:1 
15/11/2011  Int. Freundschaftsspiele  Slowenien vs. USA  N – 2:3 
11/10/2011  EM-Qualifikation, Gruppe C  Slowenien vs. Serbien  S – 1:0 
06/09/2011  EM-Qualifikation, Gruppe C  Italien vs. Slowenien  N – 1:0
                                                                                         
Slowenien: 2 Siege – 2 Unentschieden – 2 Niederlagen

Schweiz Spielergebnisse

15/08/2012  Int. Freundschaftsspiele  Kroatien vs. Schweiz  S – 2:4 
30/05/2012  Int. Freundschaftsspiele  Schweiz vs. Rumänien  N – 0:1 
26/05/2012  Int. Freundschaftsspiele  Schweiz vs. Deutschland  S – 5:3 
29/02/2012  Int. Freundschaftsspiele  Schweiz vs. Argentinien  N – 1:3 
15/11/2011  Int. Freundschaftsspiele  Luxemburg vs. Schweiz  S – 0:1 
11/11/2011  Int. Freundschaftsspiele  Niederlande vs. Schweiz  U – 0:0       

Schweiz: 3 Siege – 1 Unentschieden – 2 Niederlagen

Direktvergleich Slowenien vs Schweiz:

12/02/2003  Int. Freundschaftsspiele  Slowenien vs. Schweiz  1:5

0 Siege Slowenien – 0 Unentschieden – 1 Sieg Schweiz

WM-Qualifikation Wettquoten:

Bet365

Sieg Slowenien: 2.80

Unentschieden: 3.25

Sieg Schweiz: 2.50

Tipico

Sieg Slowenien: 2.90

Unentschieden: 3.30

Sieg Schweiz: 2.50

WM-Qualifikation Prognose, Fazit – Slowenien gegen Schweiz:

Wenn man nur einen Blick auf den Marktwert beider Mannschaften wirft, wird bereits ein kleiner Klassenunterschied deutlich. Die Slowenen weisen einen Marktwert von rund 58 Millionen Euro auf. Die Schweiz hingegen hat eine Mannschaft, die mehr als 121 Millionen Euro wert ist. Zwischen beiden Teams gibt es von der Qualität der Mannschaft einen Unterschied. Da die Schweiz jedoch auswärts antritt, kann es im ersten Spiel der Gruppe E auch zu einem Unentschieden kommen.  Wir gehen jedoch nicht davon aus, dass die Hitzfeld-Elf diese Begegnung verlieren wird. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen eine Sportwette mit Cashback auf Unentschieden abzuschließen. Sie gewinnen somit Ihre Wette, insofern die Schweiz die Begegnung für sich entscheidet. Sollte das Spiel jedoch Unentschieden ausgehen, erhalten Sie Ihren Wetteinsatz zurück erstattet.

Wett Tipp: Sieg Schweiz mit Cashback Unentschieden

Wettquote bei Bet365: 1,80





Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Deutschland – Mexiko 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Portugal – Chile 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Mexiko Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Portugal – Chile Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Kamerun Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Chile – Australien Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Mexiko – Russland Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Neuseeland – Portugal Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Sportingbet Logo Sportingbet 150€ Bonus www.sportingbet.com
Bwin Logo Bwin 100€ Bonus www.bwin.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com