Österreich – Griechenland Tipp Freundschaftsspiele (14.08.2013) – Wett-Quoten, Vorschau und Prognose

13. August 2013 | gepostet in WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Prognose Österreich vs Griechenland 14.08.2013, 20:30 Uhr – Freundschaftsspiele

In Bezug auf die WM-Qualifikation sind die Österreicher noch ganz gut im Rennen. Zurzeit befindet man sich in der Gruppe C auf dem zweiten Platz direkt hinter dem Favoriten aus Deutschland. Bevor es am 06.09. zum direkten Aufeinandertreffen zwischen Deutschland und Österreich im Rahmen der WM-Qualifikation kommt, treten die „Össis“ in einem internationalen Testspiel gegen Griechenland an. Griechenland rangiert ebenfalls in der WM-Qualifikationsgruppe G auf dem zweiten Platz. Momentan befindet man sich drei Punkte hinter Bosnien und Herzegowina. Man wird die Partie gegen Österreich somit sehr ernst nehmen und alles daran setzen zu gewinnen. Somit könnte man mit breiter Brust in das nächste Qualifikationsspiel gegen den absoluten Außenseiter aus Lichtenstein gehen. Die Partie zwischen Österreich und Griechenland wird am kommenden Mittwoch um 20:30 in Salzburg angepfiffen.

Teamcheck Österreich:

Österreich tritt mit einem großen Aufgebot an Bundesliga-Legionären gegen Griechenland an. Im Kader befinden sich insgesamt 10 Spieler aus der Bundesliga. Die Griechen werden es somit mit der geballten Bundesliga Power zu tun bekommen. Das Österreich guten Fußball spielen kann, zeigte man im letzten Spiel gegen Schweden. Mit einem 2:1 Erfolg sicherte man sich dort den zweiten Platz in der Gruppe C der WM Qualifikation. Vor allem der Bayern-Star David Alaba machte ein starkes Spiel und brachte Österreich nach 26 Minuten durch einen verwandelten Elfmeter in Führung. Das 2:0 sollte nur sechs Minuten später durch Marc Janko folgen. In der finalen Phase der Begegnung konnte Schweden zwar noch einmal den Anschlusstreffer durch Elmander erzielen. Dennoch sollte es am Ende nicht mehr für den Ausgleich reichen. Die „Össis“ konnten sich somit den zweiten Platz in der Gruppenphase sichern. Sie zeigen eine Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage auf. In der bisherigen Qualifikation wurden 15 Tore erzielt und die Abwehr musste nur fünf Gegentore in Kauf nehmen. Eine starke Leistung der Mannschaft, wenn man bedenkt dass die Konkurrenz mit Deutschland, Schweden und Irland in der Gruppe C definitiv nicht zu unterschätzen ist.

Dabei sind die Österreicher alles andere als gut in die Qualifikation gestartet. Im ersten Gruppenspiel musste man sich vor heimischer Kulisse gegen den deutsche Nationalelf unglücklich mit 1:2 geschlagen geben und ging somit leer aus. Im zweiten Gruppenspiel traf man auf Kasachstan. Bei den Kasachen kam man nicht über ein torloses Remis hinaus. Im Rückspiel konnte man mit den eigenen Fans im Nacken jedoch einen 4:0 Erfolg verbuchen und sammelte Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben. Im vierten Gruppenspiel musste man sich gegen die Färöer-Inseln behaupten und feierte einen 6:0 Kantersieg. In Irland musste man nach 90 spannenden Minuten mit einem 2:2 Unentschieden vorlieb nehmen. Im letzten Gruppenspiel konnte man sich, wie bereits erwähnt, gegen die Schweden mit 2:1 durchsetzen und schob sich auf Platz zwei in der Gruppe C. Dennoch beläuft sich der Rückstand auf den Tabellenführer aus Deutschland bereits auf fünf Punkte und dürfte nur noch schwer aufzuholen sein. Die Qualifikation über die Play Offs ist aber durchaus möglich.

Der Kader der österreichischen Nationalmannschaft zeigt einen Marktwert von insgesamt 102 Millionen Euro auf. Als wertvollster Spieler fungiert hierbei der Bayern-Star David Alaba. Sein Marktwert beläuft sich auf 28 Millionen Euro. In der FIFA-Weltrangliste befindet sich Österreich momentan auf dem 55. Platz und zählt somit nicht zu den Spitzenvereinen in der Welt des Fußballs.

David Alaba zählt zu den erfolgreichsten österreichischen Torschützen in der WM-Qualifikation. Insgesamt konnte er vier Tore für Österreich erzielen. Auf Platz 2 folgt Marc Janko. Er war bisher dreimal für Österreich erfolgreich.

Teamcheck Griechenland:

Die Griechen reisen ohne einige Stammspieler zum Freundschaftsspiel nach Österreich. Trainer Santos muss aufgrund von Verletzungen bzw. mangelnder Spielpraxis auf Spieler wie Georgios Karagounis, Theofanis Gekas, Georgios Samaras oder Dimitrios Salpingidis verzichten. Dennoch nimmt man dieses Spiel sehr ernst. Schließlich handelt es sich hierbei um den letzten Test vor dem wichtigen Gruppenspiel gegen Liechtenstein. In der WM-Qualifikation rangiert Griechenland zurzeit auf dem zweiten Platz in der Gruppe G. Der Rückstand auf den Tabellenführer aus Bosnien und Herzegowina beläuft sich auf drei magere Zähler. Dennoch zeigen die Bosnier das deutlich bessere Torverhältnis auf. Im direkten Vergleich musste Griechenland sich in Bosnien mit 1:3 geschlagen geben und zog somit den Kürzeren. Auch vor heimischer Kulisse kam man gegen Bosnien nicht über ein torloses Remis hinaus. Im letzten Qualifikationsspiel konnte man jedoch einen knappen 1:0 Erfolg gegen Litauen verbuchen. Den spielentscheidenden Treffer erzielte Lazaros Christodoulopoulos nach 20 Minuten.

Die Griechen zeigen in der WM-Quali eine Bilanz von vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage auf. In den bisherigen Gruppenspielen wurden sieben Tore erzielt und die Abwehr musste drei Gegentore in Kauf nehmen. Die Griechen sind stark in die WM-Quali gestartet. Bereits im ersten Gruppenspiel konnte man einen 2:1 Erfolg gegen Lettland verbuchen. Im Anschluss setzte man sich mit 2:0 gegen Litauen durch. Im dritten Gruppenspiel musste man mit einem torlosen Remis gegen den direkten Konkurrenten Bosnien und Herzegowina vorlieb nehmen. In der Slowakei feierte man im vierten Gruppenspiel einen knappen 1:0 Sieg. Beim Rückspiel gegen Bosnien und Herzegowina kam man jedoch mit 1:3 unter die Räder. Das letzte Spiel gegen Litauen konnte man jedoch mit einem knappen 1:0 Sieg für sich entscheiden. Drei der bisherigen vier Gegentore musste Griechenland gegen Bosnien in Kauf nehmen.

Die griechische Nationalmannschaft zeigt einen Marktwert von rund 65 Millionen Euro auf. Als wertvollster Spieler fungiert der Dortmunder-Edelreservist Sokratis. Sein Marktwert liegt bei rund 10 Millionen Euro. Ansonsten sucht man im Kader vergeblich nach absoluten Spitzenspielern. Trotz des nur durchschnittlichen Kaders rangiert Griechenland in der FIFA-Weltrangliste auf dem 11. Platz und liegt somit um einiges vor Österreich.

Fanis Gekas verkörpert den erfolgreichsten Torschützen für die Griechen bei dieser WM-Quali. Bis jetzt konnte er zwei Tore für Griechenland erzielen. Gegen Österreich ist er jedoch nicht im Kader.

Direktvergleich Österreich gegen Griechenland:

Beide Mannschaften trafen bereits viermal aufeinander. In zwei Spielen konnte sich Griechenland mit einem Sieg durchsetzen und in zwei weiteren Begegnungen wurden die Punkte geteilt. Die „Össis“ konnten bis jetzt noch nie gegen Griechenland gewinnen. Zuletzt setzte sich Griechenland in einem internationalen Freundschaftsspiel mit 2:1 durch. Der Direktvergleich zeigt somit Vorteile für Griechenland auf.

Formcheck für Freundschaftsspiel-Prognose:

Österreich Spielergebnisse

07/06/13 WM-Quali Österreich – Schweden S – 2:1
26/03/13 WM-Quali Irland – Österreich U – 2:2
22/03/13 WM-Quali Österreich – Färöer-Inseln S – 6:0
06/02/13 Freundschaftsspiel Wales – Österreich N – 2:1
14/11/12 Freundschaftsspiel Österreich – Elfenbeinküste N – 0:3

Österreich: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Griechenland Spielergebnisse

07/06/13 WM-Quali Litauen – Griechenland S – 0:1
22/03/13 WM-Quali Bosnien und Herzegowina – Griechenland N – 3:1
06/02/13 Freundschaftsspiel Griechenland – Schweiz U – 0:0
14/11/12 Freundschaftsspiel Irland – Griechenland S – 0:1
16/10/12 WM-Quali Slowakei – Griechenland S – 0:1

Griechenland: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Direktvergleich Österreich vs Griechenland:

17/11/10 Freundschaftsspiel Österreich – Griechenland 1:2
26/03/03 Freundschaftsspiel Österreich – Griechenland 2:2
05/11/67 EM-Quali Österreich – Griechenland 1:1
04/10/67 EM-Quali Griechenland – Österreich 4:1

0 Siege Österreich – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege Griechenland

Länderspiele Wettquoten:

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Österreich: 2.15

Unentschieden: 3.30

Sieg Griechenland: 3.40

Jetzt bei Bwin tippen

Sieg Österreich: 2.20

Unentschieden: 3.30

Sieg Griechenland: 3.20

(Stand: 13. August 2013)

Freundschaftsspiele Prognose, Fazit – Österreich gegen Griechenland:

Die online Sportwetten Anbieter gehen von einem ausgeglichenen Spiel zwischen Griechenland und Österreich aus. Die Österreicher zeigen die etwas niedrigere Wettquote auf, da sie den Heimvorteil auf ihrer Seite haben. Wir können uns dieser Meinung nur anschließen. Griechenland reist ohne eine Vielzahl von Stammspielern nach Salzburg und wird somit sicher keinen leichten Stand gegen Österreich haben. Wir gehen von einem knappen Sieg der „Össis“ aus. Würden aber zu einer Absicherung des Unentschiedens raten. Somit erhalten Sie im Falle eines Unentschiedens Ihren Wetteinsatz zurück erstattet.

Wett Tipp: Sieg Österreich (Unentschieden Wette ungültig)

Wettquote bei Bet365: 1,57





Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Chile Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Kamerun – Australien Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Mexiko – Neuseeland Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Russland – Portugal Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Kamerun – Australien 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Russland – Portugal 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Mexiko – Neuseeland 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Kamerun – Chile Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Sportingbet Logo Sportingbet 150€ Bonus www.sportingbet.com
Bwin Logo Bwin 100€ Bonus www.bwin.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com