Italien – Frankreich Tipp Freundschaftsspiel (14.11.2012) – Wett-Quoten, Vorschau und Prognose

13. November 2012 | gepostet in WM Spiele (Prognose & Tipps)
WM Spiele (Prognose & Tipps)

Prognose Italien vs Frankreich 14.11.2012, 20:50 Uhr – Testspiel 2012

Am Mittwoch, den 14.11.2012 um 20:50 Uhr, bestreiten Italien und Frankreich ihren letzten Härtetest in diesem Jahr. Im Stadio Ennio Tardini findet der Klassiker zwischen den beiden großen Fußballnationen statt. Es ist zwar nur ein Testspiel, doch wenn zwei solche Nationen gegeneinander spielen, will keiner verlieren. Deswegen ist ein knappes und spannendes Spiel in Parma zu erwarten.

Italien belegt in der Fifa-Weltrangliste den fünften Platz und Frankreich steht auf Platz 18.

Teamcheck Italien

Die Mannschaft von Trainer Cesar Prandelli kam zunächst nur schleppend in die Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaft 2014. Am ersten Spieltag kam die „Azzurri“ nicht über ein 2:2 in Bulgarien hinaus. Doch danach folgten gegen Malta, Armenien und Dänemark drei Siege am Stück. Somit steht der Vize-Europameister auf dem ersten Platz in Gruppe B, mit zehn Punkten und 10:4 Toren. Trainer Prandelli schaffte es, die gute Europameisterschaft zu bestätigen und wird sein Team wohl zur Weltmeisterschaft in Brasilien führen können. Zumal die Gegner Dänemark, Tschechien, Malta, Bulgarien und Armenien jetzt keine Übermannschaften sind und keine Gefahr darstellen dürften. Im letzten Spiel zuhause gegen Dänemark schossen Riccardo Montolivo, Daniele de Rossi und Mario Balotelli die Tore zum 3:1 Sieg.

Vor sechs Jahren stand man sich bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland gegenüber und konnte das Spiel nach Elfmeterschießen gewinnen. Diesmal findet das Spiel auf Freundschafts-Ebene statt und dient als Standortbestimmung beider Club, nachdem die letzte Weltmeisterschaft in Südafrika 2010, für beide Nationalmannschaften eine große Enttäuschung war. Trainer Prandelli setzt auf viele junge Spieler und das Spielsystem ist deutlich offensiver geworden, als in den letzten Jahren. Sicher ist, dass der Coach mit Balotelli und den derzeit sehr starken Stephan El Shaarawy in der Offensive agieren wird. Erst einmal können die beiden jungen Talente zusammen spielen. Dahinter wird der erfahrene Andrea Pirlo versuchen, die beiden Stürmer in Szene zu setzen.

Pablo Osvaldo ist treffsicherster Spieler der italienischen Nationalmannschaft mit drei Toren. Daniele de Rossi reiht sich mit zwei Toren knapp dahinter auf. Mario Balotelli, Riccardo Montolivo, Federico Peluso, Mattia Destro und Andrea Pirlo.

Teamcheck Frankreich

Die Mannschaft von Trainer Laurent Blanc hätte sich wohl eine andere Qualifikationsgruppe gewünscht. Denn in Gruppe I spielt auch der doppelte Europameister und Weltmeister Spanien mit. Die Gruppe besteht aus fünf Mannschaften, die von folgenden drei Mannschaften komplettiert werden: Georgien, Weißrussland und Finnland. Auf dem ersten Blick wird klar, dass Spanien und Frankreich sich um den ersten Platz streiten werden. Sollte einer der anderen drei Außenseiter, den zweiten Platz erreichen, wäre das schon mehr als ein Fußballwunder. Nach drei Spielen stehen die Franzosen auf dem zweiten Tabellenplatz mit sieben Punkten, punktgleich mit Spanien, die nur ein besseres Torverhältnis haben. 5:2 bei Frankreich und 6:1 bei den Spaniern. In Finnland gewann die Blanc-Elf mit 1:0 und zuhause gegen Weißrussland gewann man mit 3:1. Doch am letzten Spiel, konnte man einen Punkt, beim 1:1 in Spanien entführen. Frankreich spielte stark und konnte in der Nachspielzeit das 1:1 durch Olivier Giroud erzielen. Damit konnte der Welt- und Europameister seit einigen Jahren zuhause mal nicht gewinnen. Ein Achtungserfolg der Franzosen, die jetzt den Vorteil auf ihrer Seite, mit dem Heimspiel, gegen Spanien haben.

Jetzt gilt es, den Teilerfolg auch in Italien beim Vize-Europameister zu bestätigen und zu beweisen, dass das Spanien-Spiel keine Eintagsfliege war.

Die stärkste Form der „Blues“ hat derzeit ohne Frage Bayerns Franck Ribery, der offensive Außenspieler befindet sich wohl in der Form seines Lebens und ist weder für den deutschen Rekordmeister, noch für die französische Nationalelf zu ersetzen. Yoann Gourcuff könnte nach monatelanger Verletzungspause, wieder sein Comeback in der Nationalmannschaft geben.

Die fünf Tore in der Qualifikation erzielten fünf verschiedene Spieler. Abou Diaby, Etienne Capoue, Christophe Jallet, Franck Ribery und Olivier Giroud trafen bisher für ihr Land.

Formcheck für Freundschaftsspiel:

Italien Spielergebnisse

16/10/2012  WM Qualifikation, UEFA Gruppe B  Italien vs. Dänemark  S – 3:1 
12/10/2012  WM Qualifikation, UEFA Gruppe B  Armenien vs. Italien  S – 1:3 
11/09/2012  WM Qualifikation, UEFA Gruppe B  Italien vs. Malta  S – 2:0 
07/09/2012  WM Qualifikation, UEFA Gruppe B  Bulgarien vs. Italien  U – 2:2 
15/08/2012  Int. Freundschaftsspiele  England vs. Italien  N – 2:1 
01/07/2012  Europameisterschaft  Spanien vs. Italien  N – 4:0

Italien: 3 Siege – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Niederlagen

Frankreich Spielergebnisse

16/10/2012  WM Qualifikation, UEFA Gruppe I  Spanien vs. Frankreich  U – 1:1 
12/10/2012  Int. Freundschaftsspiele  Frankreich vs. Japan  N – 0:1 
11/09/2012  WM Qualifikation, UEFA Gruppe I  Frankreich vs. Weißrussland  S – 3:1 
07/09/2012  WM Qualifikation, UEFA Gruppe I  Finnland vs. Frankreich  S – 0:1 
15/08/2012  Int. Freundschaftsspiele  Frankreich vs. Uruguay  U – 0:0 
23/06/2012  Europameisterschaft  Spanien vs. Frankreich  N – 2:0

Frankreich: 2 Siege – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Niederlagen

Direktvergleich Italien vs Frankreich

08/09/2007  EM-Qualifikation, Gruppe B  Italien vs. Frankreich  0:0

0 Siege Italien – 1 Unentschieden – 0 Siege Frankreich

Freundschaftsspiel Wettquoten:

Bei Bet365 wetten

Sieg Italien: 2.10

Unentschieden: 3.30

Sieg Frankreich: 3.50

Bei Tipico wetten

Sieg Italien: 2.20

Unentschieden: 3.30

Sieg Frankreich: 3.30

(Stand: 13. November 2012)

Freundschaftsspiel Prognose, Fazit – Italien gegen Frankreich

Ein Duell auf Augenhöhe zwischen zwei großen Fußballnationen. In so einem Spiel kann eigentlich alles passieren. Italien ist zuhause als Vize-Europameister eigentlich zu favorisieren, aber aufgrund der starken Leistungen der „Blues“ zuletzt beim 1:1 in Spanien, gibt es keinen wirklichen Favoriten in Parma. Beide Teams werden versuchen, mit kontrollierter Offensive zum Erfolg zu kommen. Wer weniger Fehler macht und das Glück auf seiner Seite hat, wird das Spiel gewinnen. Es ist aber davon auszugehen, dass die beiden Mannschaften mit vielen Weltklasse-Spielern wenig Fehler begehen werden und das Spiel somit Unentschieden endet.

Wett Tipp: Unentschieden

Wettquote bei Tipico: 3,30


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!





Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Frankreich Prognose & Wettquoten 2017, Länderspiel
WM Spiele (Prognose & Tipps)
Irland – Dänemark Prognose & Wettquoten 2017, WM Qualifikation Playoffs
WM Spiele (Prognose & Tipps)
England – Brasilien Prognose & Wettquoten 2017, Länderspiel
WM Spiele (Prognose & Tipps)
Italien – Schweden Prognose & Wettquoten 2017, WM Qualifikation Playoffs
WM Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Italien – Schweden 2017, WM Play-offs
WM Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Schweiz – Nordirland 2017, WM Play-offs
WM Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Griechenland – Kroatien 2017, WM Play-offs
WM Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Dänemark – Irland 2017, WM Play-offs


Top 5 Online Wettanbieter