Italien – Deutschland Tipp Freundschaftsspiele (15.11.2013) – Wett-Quoten, Vorschau und Prognose

13. November 2013 | gepostet in WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Prognose Italien vs Deutschland 15.11.2013, 20:45 Uhr – Länderspiele

Am Freitagabend, den 15.11.2013 um 20:45 Uhr, erwartet die italienische Nationalmannschaft Deutschland zum Freundschaftsspiel im Guiseppe Meazza Stadion in Mailand. Beide Nationalteams lieferten sich in der Vergangenheit immer heiße Spiele. Bei der WM in Deutschland 2006 scheiterte das DFB-Team im Halbfinale an der „Squarda Azzurra“ in der Verlängerung. Bei der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine schied man erneut im Halbfinale gegen die Italiener aus. Die Südeuropäer spielten eine starke WM-Qualifikation und gewannen die Gruppe B ohne Niederlage vor Dänemark mit 22 Punkten und 19:9 Toren. Dänemark beendete die Gruppenphase mit 16 Punkten und ist als schlechtester Gruppenzweiter aller Europa-Qualifikationsgruppen nicht für die Playoff-Spiele qualifiziert und wird nicht nach Brasilien reisen. Die deutsche Elf spielte eine noch bessere Quali als Italien, ist ebenfalls ungeschlagen, konnte aber neun Spiele gewinnen und trennte sich nur ein einziges Mal Remis. Die Jogi-Jungs holten 28 Punkte und haben ein Torverhältnis von 36:10. Der Vorsprung auf den Zweiten zu Schweden beträgt acht Zähler. Italien gilt als der Angstgegner der Deutschen überhaupt. Bei der WM im eigenen Land 2006 scheiterte die DFB-Elf in der Verlängerung an Italien und im letzten Jahr musste man die Segel wieder im Semi-Finale streichen dank dem Balotelli-Doppelpack bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine. 

Teamcheck Italien

Die Mannschaft von Cesare Prandelli gab sich während der WM-Qualifikation keine Blöße und setzte sich als Gruppensieger gegen Dänemark, Tschechien, Bulgarien, Armenien und Malta durch. Die „Squadra Azzurra“ hätte auch eine schwierige Gruppe erwischen können, wirkliche Gegner hatten die Südeuropäer nicht. In zehn Partien wurde nicht einmal verloren und es standen sechs Siege und vier Unentschieden fest. Gegen den Gruppenvorletzten Armenien reichte es für die Prandelli-Elf aber nur zu einem 2:2. Richtig ernst haben die Italiener das Spiel aber auch nicht mehr genommen, da sie schon vorher als sicherer WM-Fahrer feststanden. Florenzi und Balotelli konnten den zweimaligen Rückstand jeweils wieder ausgleichen und verhinderten so die erste Niederlage in Gruppe B am letzten Spieltag.

Der viermalige Weltmeister hat beim Confederations-Cup 2013 in Brasilien den dritten Platz erreicht. In der Gruppenphase setzte sie sich gegen Mexiko und Japan durch. Im letzten Gruppenspiel verlor man dann gegen Gastgeber Brasilien, zog aber dennoch als Tabellenzweiter ins Halbfinale ein. Da war dann gegen den Welt- und Europameister Spanien im Elfmeterschießen Schluss, zuvor gelangen es keiner Mannschaft in 120 Minuten ein Tor zu erzielen. Im Spiel um Platz drei sicherte Italien sich dann Bronze nach Elfmeterschießen gegen Uruguay. Für Italien blieb immerhin die Erkenntnis, dass man die einzige Mannschaft war, die Brasilien Paroli bieten konnte.  

Der Akteur, über den mit Abstand am meisten gesprochen wird, ist Milan-Stürmer Mario Balotelli. Seine Qualitäten auf dem Platz sind unumstritten, Genialität und Wahnsinn machten ihn zum Superstar in seiner Heimat. Unvergessen sein Torjubel bei EURO 2012 im Halbfinale gegen Deutschland. Aber leider tritt er auch Privat in das ein oder andere Fettnäpfchen und lässt kaum eine Schlagzeile aus. Er wird gegen die DFB-Elf wohl zusammen mit Lorenzo Insigne vom SSC Neapel  das Sturmduo bilden. Es kann aber auch sein, dass Prandelli gegen Deutschland auf vielen Positionen rotieren wird und gegen ein Topteam anderen Spielern eine Chance geben möchte, um sich zu beweisen.

Die beiden Stürmer Mario Balotelli (5) und Pablo Osvaldo (4) vom Premier-League Club FC Southampton trafen zusammen insgesamt neun Mal in ihren Nationaltrikots in den Qualifikationsspiele.

Teamcheck Deutschland

Neun Siege, ein Remis und keine Niederlage. Das ist die starke Bilanz der DFB-Elf in Gruppe C. Nur der Nachbar aus Holland kann von sich behaupten, die gleichstarke Qualifikation gespielt zu haben. Jetzt geht es für Deutschland darum, sich den Feinschliff für die Weltmeisterschaft in Brasilien zu holen. In der letzten Länderspielpause in diesem Jahr suchte sich der DFB keine geringeren Gegner als Italien und England aus.

Im letzten Qualifikationsspiel für die WM am Zuckerhut reiste die Mannschaft von Joachim Löw nach Schweden und wollte sich für das 4:4 im Hinspiel revanchieren. Es fielen auch im Rückspiel exakt acht Tore, diesmal aber zugunsten der deutschen Nationalmannschaft besser aufgeteilt. 5:3 siegte Deutschland in Skandinavien durch die Treffer von Özil, Götze und Schürrle, der sogar einen Dreierpack schnürte. Deutschland lag nach 42 Minuten bereits 2:0 hinten und man gewann den Eindruck, dass die Schweden der Angstgegner in der Gruppe C sein werden. Am Ende drehten die Jogi-Jungs dann aber noch die Partie und konnten das Spiel verdient gewinnen.

Im 100. Länderspiel für Bundestrainer Löw plagen ihn wie immer einige Verletzungssorgen. Bastian Schweinsteiger wird am Sprunggelenk operiert und fällt sogar einige Zeit beim FC Bayern München aus. Miroslav Klose kann aufgrund einer Schulterbandverletzung auch nicht in den beiden Klassikern auflaufen. Die drei England-Legionäre Lukas Podolski, Mesut Özil und Per Mertesacker laufen auch nicht rund. „Poldi“ fällt sicher aus und ist auch schon länger verletzt. Özil hat noch bisschen Grippe, könnte es bis Freitagabend noch packen. Mertesacker stößt erst Samstag zum Team und fällt für Italien sicher aus. Ex-Bayern Stürmer Mario Gomez wird ebenfalls verletzungsbedingt nicht im DFB-Dress auflaufen.

Die Innenverteidigung werden Mats Hummels und Jerome Boateng bekleiden. In Abwesenheit von Bastian Schweinsteiger werden Sami Khedira und T. Kroos im defensiven Mittelfeld für die perfekte Abstimmung zwischen Abwehr und Mittelfeld sorgen. Auf der Linksverteidigerposition will Löw Marcell Jansen und Marcel Schmelzer jeweils eine Partie testen, wer gegen wen ran darf, ist bisher noch unklar. In der Spitze könnte wieder Max Kruse auflaufen, Löw denkt aber auch darüber nach, Mario Götze als falsche Neun zu bringen. Marco Reus ist für die Rolle der falschen Neun nicht vorgesehen. 

Acht Mal trug sich Mesut Özil in die europäische Torjägerliste ein und ist damit bester deutscher Torschütze. Marco Reus durfte fünf Mal über seine Treffer jubeln und hat auch einen Anteil an der fast perfekten Qualifikationsphase. Mario Götze und Thomas Müller vom Champions-League Sieger FC Bayern München, sowie Mirsolav Klose von Lazio Rom und Andre Schürrle vom FC Chelsea London netzten jeweils vier Mal ein.

Formcheck für Freundschaftsspiel-Prognose:

Italien Spielergebnisse

15/10/13 WM – Qualifikation Italien – Armenien U – 2:2
11/10/13 WM – Qualifikation Dänemark – Italien U – 2:2
10/09/13 WM – Qualifikation Italien – Tschechien S – 2:1
06/09/13 WM – Qualifikation Italien – Bulgarien S – 1:0
14/08/13 Freundschaftsspiel Italien – Argentinien N – 1:2

Italien: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Deutschland Spielergebnisse

15/10/13 WM – Qualifikation Schweden – Deutschland S – 3:5
11/10/13 WM – Qualifikation Deutschland – Irland S – 3:0
10/09/13 WM – Qualifikation Färöer-Inseln – Deutschland S – 0:3
06/09/13 WM – Qualifikation Deutschland – Österreich S – 3:0
14/08/13 Freundschaftsspiel Deutschland – Paraguay U – 3:3

Deutschland: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

(Stand: 13. November 2013)

Direktvergleich Italien vs Deutschland:

28/06/12 Europameisterschaft Deutschland – Italien 1:2
09/02/11 Freundschaftsspiel Deutschland – Italien 1:1
04/07/06 Weltmeisterschaft Deutschland – Italien 0:2 (n.V.)
01/03/06 Freundschaftsspiel Italien – Deutschland 4:1
20/08/03 Freundschaftsspiel Deutschland – Italien 0:1
19/06/96 Europameisterschaft Italien – Deutschland 0:0

3 Siege Italien – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Deutschland

Länderspiele Wettquoten:

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Italien: 2.87

Unentschieden: 3.40

Sieg Deutschland: 2.37

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Italien: 2.85

Unentschieden: 3.40

Sieg Deutschland: 2.40

(Stand: 13. November 2013)

Freundschaftsspiele Prognose, Fazit – Italien gegen Deutschland:

In den Duellen zwischen Italien und Deutschland geht es immer hoch her, was einen Tipp zwischen den beiden starken Fußballnationen grundsätzlich nie einfach macht. Beide Mannschaften sind gleichstark einzuschätzen. Leichte Vorteile sehen wir aber bei den DFB-Elf, da sie die bessere Qualifikation spielten und auch insgesamt den besseren Eindruck hinterließen. Das gleicht wiederum der Heimvorteil für die „Squadra Azzurra“ wieder aus. Es riecht in dem Prestige-Duell irgendwie nach einem guten Spiel von beiden Teams mit Toren auf beiden Seiten. Der Klassiker endet deshalb mit einem torreichen Unentschieden.

Wett Tipp: Treffen beide Teams? JA

Wettquote bei Tipico: 1.70





Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Chile Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Kamerun – Australien Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Mexiko – Neuseeland Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Russland – Portugal Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Kamerun – Australien 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Russland – Portugal 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Mexiko – Neuseeland 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Kamerun – Chile Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Sportingbet Logo Sportingbet 150€ Bonus www.sportingbet.com
Bwin Logo Bwin 100€ Bonus www.bwin.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com