Italien – Brasilien Tipp Confederations Cup (22.06.2013) – Wett-Quoten, Vorschau und Prognose

20. Juni 2013 | gepostet in WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Prognose Italien vs Brasilien 22.06.2013, 21:00 Uhr – Confederations Cup

Am letzten Spieltag der Vorrunde des Confederations Cup 2013 in Brasilien kommt es zum Spitzenduell zwischen Italien und dem Gastgeber. Beide Mannschaften konnten die ersten beiden Gruppenspiele für sich entscheiden und spielen nun um die Tabellenführung in der Gruppe A. Italien setzte sich im letzten Spiel nach spektakulären 90 Minuten mit 4:3 gegen Japan durch. Die Brasilianer konnten einen 2:0 Sieg gegen Mexiko verbuchen. Im sogenannten Endspiel der Gruppe A geht es darum sich die Tabellenspitze zu sichern und auf diesem Weg den vermeintlich stärkeren Gegner im Halbfinale aus dem Weg zu gehen. Die Begegnung zwischen Italien und Brasilien wird am kommenden Samstag um 21:00 Uhr in der Arena Fonte Nova in Salvador angepfiffen. Freuen Sie sich auf ein Aufeinandertreffen zwischen zwei ganz großen Fußballnationen.

Teamcheck Italien:

Die Italiener wussten bis jetzt beim Confed Cup zu überzeugen. Zwei Spiele und zwei Siege sagen mehr als tausend Worte. Vor allem in der letzten Begegnung zeigte man Nehmerqualitäten und setzte sich nach einem 0:2 Rückstand am Ende noch mit 4:3 durch. Die Japaner machten dem VIZE-Europameister das Leben schwer. Sicher hatte man am Ende auch das Quäntchen Glück auf seiner Seite, um letztendlich drei Punkte mitnehmen zu dürfen. Alles in allem zeigte Italien aber eine starke Vorstellung in diesem Turnier. Auch im ersten Spiel gegen Mexiko konnte man mit einem 2:1 Erfolg überzeugen. Dennoch rangiert man momentan auf dem zweiten Platz in der Gruppe A. An den Gastgeber aus Brasilien ist einfach kein Vorbeikommen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen konnte die Elf von Trainer Prandelli bis jetzt sechs Punkte holen. Die Azzurri erzielten die meisten Tore in der Gruppe A. Insgesamt konnte man sechs Tore verbuchen. Die Abwehr stand aber nicht immer sicher und musste bereits vier Gegentore in Kauf nehmen. Diese Schwäche muss man gegen die schnellen und quirligen Brasilianer in den Griff bekommen. Normalerweise macht Italien durch einen starken Abwehrverbund auf sich aufmerksam. Beim Confed Cup konnte man diesem Motto bis jetzt jedoch nicht treu bleiben. In erster Linie ist dies sicher der defensiven Umstellung geschuldet. Trainer Prandelli setzt nun auf einer Viererkette im Defensivverbund.

Allgemein bleibt festzustellen, dass Italien beim Confed Cup bis jetzt überzeugen konnte. Vor allem die Offensive ist als sehr gefährlich einzustufen. Skandalnudel Balotelli war sowohl gegen Mexiko als auch gegen Japan erfolgreich und legt ein großes Selbstbewusstsein an den Tag. Sicher kann er im Abwehrverbund der Brasilianer für Wirbel sorgen. Darüber hinaus zeigt Pirlo sich ebenfalls in einer guten Verfassung. Der 34 Jährige fungiert als zentrale Anspielstation im Spiel der Squadra Azzurra. Daniel De Rossi, der Schütze zum Anschlusstreffer gegen Japan wird im Spiel gegen Brasilien nicht zur Verfügung stehen. Er sitzt seine Sperre ab.

Die Italiener sind seit nunmehr acht Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage kassierte man bei einem internationalen Freundschaftsspiel gegen Frankreich mit 1:2. Im Anschluss sollten vier Siege und vier Unentschieden folgen. Gegen Mannschaften wie Malta, San Marino, Mexiko und Japan setzte man sich durch. Mit Holland, Haiti, Brasilien und Tschechien wurden die Punkte geteilt. Alles in allem keine schlechten Leistungen. Dennoch sollte man berücksichtigen, dass die ganz großen Teams wie Holland oder Brasilien nicht bezwungen werden konnten. Dort reichte es lediglich für ein Unentschieden.

Neben Spanien und Brasilien fungiert Italien als Favorit auf den Titel beim Confederations Cup. Wenngleich an dieser Stelle erwähnt werden muss, dass Italien die wesentlich höhere Wettquote als Spanien und Brasilien aufzeigt.

Teamcheck Brasilien:

Die Brasilianer sind bereits als Favorit in dieses Turnier gestartet. Neben Spanien zeigte man die niedrigste Wettquote in Bezug auf den Turniergewinn auf. Bis jetzt ist man dieser Quote gerecht geworden und konnte in den ersten beiden Spielen sechs Punkte einfahren. In der letzten Begegnung setzte man sich gegen den Angstgegner aus Mexiko mit 2:0 durch. Bereits nach neun Minuten erzielte Neymar, in der Sturm und Drangphase der Hausherren, den Führungstreffer. Mexiko versuchte ins Spiel zu finden, tat sich aber schwer. In der Nachspielzeit sorgte der eingewechselte Jo für den 2:0 Endstand. Die Brasilianer sind in der Gruppe A bis jetzt noch ohne Gegentor. Im ersten Spiel erzielte man gegen den Asienmeister aus Japan einen 3:0 Erfolg und gegen Mexiko sollte ein 2:0 folgen. Die Selecao belegt den ersten Platz in der Gruppe A und zeigt ein Torverhältnis von fünf zu null Toren auf. Die Abwehr steht somit mehr als sicher.

Der Gastgeber ließ in beiden Spielen oftmals sein Potenzial aufblitzen. Vor allem der Superstar Neymar konnte sich in die Herzen der Fans spielen und sorgte in beiden Begegnungen mit dem Führungstreffer für spielentscheidende Bedingungen. Dennoch muss man an dieser Stelle auch erwähnen, dass die Mannschaft von Trainer Scolari zwischendurch immer wieder phasenweise Probleme aufzeigte. Vor allem die Sturmkollegen Hulk und Fred konnten im Wettbewerb bis jetzt noch nicht Fuß fassen. Im Spiel gegen die Italiener könnte es somit zu der einen oder anderen Veränderung kommen. David Luiz musste im Spiel gegen Mexiko einiges wegstecken und lief das halbe Spiel mit Nasenbluten über das Feld. Vielleicht kommt gegen Italien Bayern-Verteidiger Dante zum Einsatz. Es wäre ihm auf jeden Fall zu wünschen. Im Sturm könnte eventuell Jo in der Startformation stehen. Der Edeljoker wusste bereits mit zwei Toren zu überzeugen.

Aus den letzten fünf Spielen konnte Brasilien drei Siege einfahren. Zwei davon erkämpfe man sich im Confed Cup gegen Mexiko und Japan. In einem weiteren Freundschaftsspiel setzte man sich mit 3:0 gegen Frankreich durch. Mit Chile und England wurden die Punkte nach einem 2:2 Unentschieden geteilt.

Werden die Brasilianer auch im Spiel gegen Italien ihrer Favoritenrolle gerecht? Mit einem Sieg oder Unentschieden könnte man als Gruppensieger ins Halbfinale einziehen und somit den Spaniern eventuell aus dem Weg gehen.

Letzte Spiele:

Die Italiener mussten am letzten Spieltag gegen den Asienmeister aus Japan antreten. Die Asiaten machten von Beginn an Druck und setzten der Abwehr der Italiener gewaltig zu. Nach einem Foulspiel von Buffon an Okazaki entschied der Schiri auf einen Foulelfmeter der Japaner. Diesen verwandelte Honda zur Führung. Japan witterte nun die Chance auf die KO-Phase und setzte nach. In der 32. Minute nutze Kagawa einen Abwehrfehler der Squadra Azzurra aus und erzielte das 2:0. Die Begegnung schien bereits früh entschieden zu sein, sollte man denken. Doch kurz vor der Pause gelang de Rossi der Anschluss. Im zweiten Durchgang setzte Italien nach und kam durch ein Eigentor von Uchida zum Ausgleich. Zwei Minuten später sorgte Balotelli durch einen verwandelten Handelfmeter für die Führung der Azzurri. Der Asienmeister kämpfe und wurde mit dem Ausgleich nach 69 Minuten belohnt. Letztendlich sollte den Italienern das Glück hold sein und man konnte kurz vor Schluss den Siegtreffer erzielen.

Die Brasilianer traten im letzten Spiel gegen Mexiko an. Um gleich ein klares Zeichnen an den Kontrahenten zu senden, legte man los wie die Feuerwehr und ging in die Offensive. Nach neun Minuten kam es bereits zum 1:0 durch Neymar. Der Mann für die wichtigen Tore. Der Gastgeber wollte nachsetzen, versäumte aber das zweite Tor zu machen. Die Gäste wurden stärker und fanden ins Spiel. Wirkliche Torgefahr sieht aber anders aus. Nach dem Seitenwechsel gingen beide Mannschaften ein geringeres Tempo und somit kam es kaum zu nennenswerten Torchancen. Erst in der Nachspielzeit sorgte der eingewechselte Jo für den 2:0 Entstand. Brasilien durfte somit den zweiten Sieg im zweiten Spiel zelebrieren. Mexiko enttäuschte auf ganzer Linie in diesem Wettbewerb.

Direktvergleich Italien gegen Brasilien:

Italien und Brasilien trafen bereits achtmal aufeinander. In fünf der acht Spiele konnte sich die Selecao mit einem Sieg durchsetzen. Nur zwei Begegnungen gingen an Italien. In einem weiteren Spiel trennte man sich mit einem Unentschieden. Zuletzt trafen beide Kontrahenten im März aufeinander. Dort verspielte Brasilien eine 2:0 Führung und musste sich am Ende mit einem 2:2 zufrieden geben. Seit 31 Jahren hat Brasilien nicht mehr gegen Italien verloren.

Formcheck für Confederations Cup Prognose:

Italien Spielergebnisse

20/06/13 Confed Cup Italien – Japan S – 4:3
16/06/13 Confed Cup Mexiko – Italien S – 1:2
11/06/13 Freundschaftsspiel Haiti – Italien U – 2:2
07/06/13 WM-Qualifikation Tschechien – Italien U – 0:0
31/05/13 Freundschaftsspiel Italien – San Marino S – 4:0

Italien: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Brasilien Spielergebnisse

19/06/13 Confed Cup Brasilien – Mexiko S – 2:0
15/06/13 Confed Cup Brasilien – Japan S – 3:0
09/06/13 Freundschaftsspiel Brasilien – Frankreich S – 3:0
02/06/13 Freundschaftsspiel Brasilien – England U – 2:2
25/04/13 Freundschaftsspiel Brasilien – Chile U – 2:2

Brasilien: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Direktvergleich Italien vs Brasilien:

21/03/13 Freundschaftsspiel  Brasilien – Italien 2:2
21/06/09 Confed Cup Italien – Brasilien 0:3
10/02/09 Freundschaftsspiel Brasilien – Italien 2:0
17/07/94 WM Brasilien – Italien 3:2 (n.E.)
05/07/82 WGC Italien – Brasilien 3:2
24/06/78 WM Brasilien – Italien 2:1
21/06/70 WM Brasilien – Italien 4:1
16/06/38 WM Italien – Brasilien 2:1

2 Siege Italien – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 5 Siege Brasilien

Confederations Cup Wettquoten:

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Italien: 5.50

Unentschieden: 3.50

Sieg Brasilien: 1.66

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Italien: 4.70

Unentschieden: 3.80

Sieg Brasilien: 1.70

(Stand: 20. Juni 2013)

Confederations Cup Prognose, Fazit – Italien gegen Brasilien:

Die Brasilianer fungieren in diesem Spiel als Favorit. Den bisherigen Wettbewerb konnte man ohne Gegentor überstehen. Die Squadra Azzurra konnte nicht an die Abwehrleistungen aus der EM anknüpfen und wird definitiv keinen leichten Stand gegen den Gastgeber haben. Die Selecao hat die eigenen Fans im Rücken und wird versuchen gegen Italien zu gewinnen. Um sich den Gruppensieg zu sichern und somit eventuell Spanien im Halbfinale aus dem Weg zu gehen, würde bereits ein Unentschieden reichen. Wir gehen trotzdem von einem Sieg der Brasilianer aus.

Wett Tipp: Sieg Brasilien

Wettquote bei Tipico: 1,70





Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Kamerun Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Chile – Australien Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Mexiko – Russland Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Neuseeland – Portugal Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Chile Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Kamerun – Australien Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Mexiko – Neuseeland Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Russland – Portugal Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Sportingbet Logo Sportingbet 150€ Bonus www.sportingbet.com
Bwin Logo Bwin 100€ Bonus www.bwin.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com