Dänemark – Armenien Tipp WM-Qualifikation (11.06.2013) – Wett-Quoten, Vorschau und Prognose

10. Juni 2013 | gepostet in WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Prognose Dänemark vs Armenien 11.06.2013, 20:15 Uhr – WM-Qualifikation

In der Gruppe B der WM-Qualifikation greifen am kommenden Dienstag Dänemark und Armenien ins Geschehen ein. Die Dänen könnten mit einem Sieg gegen Armenien bis auf einen Punkt an den Tabellenzweiten aus Bulgarien herankommen. Sollte man sich somit drei Punkte einfahren, könnte man die Chance auf den zweiten Tabellenplatz und somit die Qualifikation über die Playoffs wahren. Die Armenier belegen den vorletzten Platz in der Gruppe B und konnten bis jetzt nur drei Punkte einfahren. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Bulgarien beläuft sich bereits auf sieben Punkte. Bei noch fünf ausstehenden Spielen ist sicher einiges möglich, dennoch ist wohl nicht davon auszugehen, dass man am Ende auf Platz zwei landen wird. Vor allem da Armenien gegen die Dänen noch nie punkten konnte. Die Partie wird am Dienstag um 20:15 Uhr in Kopenhagen angepfiffen.

Teamcheck Dänemark

Mit den bisherigen Leistungen können die Dänen definitiv nicht zufrieden sein. Aus fünf Qualifikationsspielen konnte man nur einen einzigen Sieg holen. Diesem Erfolg stehen drei Unentschieden und eine Niederlage gegenüber. Mit sechs Punkten auf dem Konto belegt man den vierten Platz in der Gruppe B. Sicher ist die Konkurrenz mit Italien, Bulgarien, Tschechien, Armenien und Malta nicht zu verachten. Dennoch hätte man der Mannschaft von Trainer Morton Olsen sicher mehr zugetraut. Der Rückstand auf den Tabellenführer aus Italien liegt bereits bei acht Punkten und dürfte kaum noch aufzuholen sein. Man muss sich auf die Play Offs konzentrieren. Auf den Tabellenzweiten aus Bulgarien hat man lediglich vier Punkte Rückstand. Bei noch fünf ausstehenden Spielen ist einiges möglich. Weiterhin haben die Bulgaren ein Spiel mehr auf dem Konto. Im bisherigen Wettbewerb wurden sechs Tore erzielt und die Abwehr musste fünf Gegentore in Kauf nehmen.

Im ersten Gruppenspiel kam man vor heimischer Kulisse gegen Tschechien nicht über ein torloses Remis hinaus. Im Anschluss wurden nach einem 1:1 mit Bulgarien ebenfalls die Punkte geteilt. In Italien ging man leer aus und unterlag nach 90 Minuten mit 1:3. Den einzigen Sieg konnte man in Tschechien feiern. Dort setzte man sich im Rückspiel mit 3:0 durch. Zuletzt musste man vor heimischer Kulisse mit einem 1:1 gegen Bulgarien vorlieb nehmen. Die Olsen-Elf wird sich deutlich steigern müssen, um Chancen auf die Play Offs zu haben.

Aus den letzten sieben Begegnungen konnte man nur drei Siege holen. Diesen Erfolgen stehen drei Unentschieden und eine Niederlage gegenüber. Die einzige Niederlage kassierte man in einem Freundschaftsspiel gegen Mazedonien. Wirklich überzeugen konnte man in den letzten sieben Partien nicht. Die Mannschaft legt einfach keine konstanten Leistungen an den Tag.

Bei den zahlreichen online Wettanbietern gilt Italien als haushoher Favorit auf den Gruppensieg. Die Tschechen werden als Favorit auf den zweiten Tabellenplatz gehandelt. Sie haben nur einen Punkt Rückstand auf die Bulgaren. Ebenfalls hoch im Kurs auf Platz zwei steht Dänemark. Mit einem Sieg im Spiel gegen Armenien könnte man die Wettquote der Dänen, auf den Einzug in die Play Offs sicher sinken lassen.

Der WM-Qualifikationskader der Dänen zeigt einen Marktwert von rund 74 Millionen Euro auf. Als wertvollster Spieler fungiert hierbei Christian Eriksen. Sein Marktwert liegt bei 18 Millionen Euro. Zurzeit steht er bei Ajax Amsterdam unter Vertrag. Borussia Dortmund hat bereits seine Fühler nach dem Mittelfeldakteuer ausgestreckt. Die Dänen verfügen über keinen wirklichen Goalgetter in der WM-Quali. Kvist, Zimling, Bendtner, Cornelius und Kjaer haben jeweils ein Tor in der Qualifikation erzielt.

Teamcheck Armenien

Die Armenier hatte sicher niemand als Favorit in der Gruppe B auf dem Konto. Von daher ist es nicht gerade absolut überraschend, dass man nach fünf Spielen auf dem vorletzten Platz anzutreffen ist. Die Armenier konnten bis jetzt nur einen Sieg in der Qualifikation holen. Diesem Erfolg stehen vier Niederlagen gegenüber. Lediglich drei Punkte wanderten auf das Konto von Armenien. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Bulgarien beläuft sich auf sieben Punkte und dürfte kaum noch aufzuholen sein. Auf den Tabellenführer aus Italien liegt sogar ein 11 Punkte Rückstand vor. Ein großes Problem stellt die Offensive der Armenier da. In fünf Partien konnte man nur zwei Tore erzielen. Die Abwehr musste auf der anderen Seite aber acht Gegentore in Kauf nehmen. Die Konkurrenz in der Gruppe B ist einfach zu stark.

Die Mannschaft von Trainer Vardan Minasyan traf am ersten Gruppenspieltag auf Malta. Dort konnte man den bis jetzt einzigen Sieg feiern. In Malta setzte man sich mit 1:0 durch. Im Anschluss musste man sich gegen Bulgarien mit 0:1 geschlagen geben. Zuhause gegen Italien ging man nach einem 1:3 ebenfalls leer aus. Vor heimischer Kulisse kassierte man gegen Tschechien eine 0:3 Klatsche. Im letzten Spiel musste man sich zuhause sogar gegen den Tabellenletzten aus Malta mit 0:1 geschlagen geben. Eine mehr als schwache Vorstellung. Die letzten vier Qualifikationsspiele musste man alle als Niederlage abschreiben.

Aus den letzten sieben Begegnungen konnte man nur zwei Siege holen. Diese feierte man in der Qualifikation gegen Malta und in einem internationalen Freundschaftsspiel gegen Litauen. Auf der anderen Seite musste man aber vier Niederlagen und ein Unentschieden hinnehmen. Keine sonderbar gute Bilanz, die die Mannschaft aufzeigt. Die momentane Form ist alles andere als überragend.

Die Nationalmannschaft der Armenier weist einen Marktwert von rund 37 Millionen Euro auf. Der wertvollste Spieler wird durch Henrikh Mkhitaryan verkörpert. Er steht momentan bei Shaktar Donezk unter Vertrag. Er soll jedoch vom FC Liverpool umworben werden. Sein Marktwert beläuft sich auf 17 Millionen Euro. In der Qualifikation konnte er eines der beiden Tore für Armenien erzielen. Den anderen Treffer erzielte Artur Sarkisov.

Direktvergleich zwischen Dänemark vs. Armenien

Beide Mannschaften trafen bis jetzt zweimal aufeinander. In beiden Duellen setzten sich die Dänen mit einem Sieg durch. Die Duelle liegen jedoch schon 18 Jahre zurück. Die beiden Kontrahenten liefen sich damals bei der EM-Qualifikation in der Gruppe B über den Weg. Im Hinspiel konnte Dänemark in Armenien mit 2:0 gewinnen. Das Rückspiel entschieden die Dänen mit 3:1 für sich. Der Direktvergleich zeigt somit deutliche Vorteile der Dänen auf.

Formcheck für WM Qualifikation Prognose:

Dänemark Spielergebnisse

05/06/13 Freundschaftsspiel Dänemark – Georgien S – 2:1  
26/03/13 WM Qualifikation Dänemark – Bulgarien U – 1:1
22/03/13 WM Qualifikation Tschechien – Dänemark S – 0:3
06/02/13 Freundschaftsspiel Mazedonien – Dänemark N – 3:0  
31/01/13 Freundschaftsspiel Mexiko – Dänemark U – 1:1

Dänemark: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Armenien Spielergebnisse

07/06/13 WM Qualifikation Armenien – Malta N – 0:1
26/03/13 WM Qualifikation Armenien – Tschechien N – 0:3
05/02/13 Freundschaftsspiel Luxemburg – Armenien U – 1:1
14/11/12 Freundschaftsspiel Armenien – Litauen S – 4:2  
12/10/12 WM Qualifikation Armenien – Italien N – 1:3

Armenien: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Direktvergleich Dänemark vs Armenien:

15/11/95 EM Qualifikation Dänemark – Armenien  3:1
16/08/95 EM Qualifikation Armenien – Dänemark  0:2

2 Siege Dänemark – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Armenien

WM Qualifikation Wettquoten:

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Dänemark: 1.28

Unentschieden: 5.50

Sieg Armenien: 10.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Dänemark: 1.33

Unentschieden: 5.00

Sieg Armenien: 10.00

(Stand: 10. Juni 2013)

WM Qualifikation Prognose, Fazit – Dänemark gegen Armenien:

Dänemark verkörpert in diesem Duell den klaren Favorit. Mit einem Sieg könnte man bis auf einen Zähler an den Tabellenzweiten aus Bulgarien herankommen. Die Mannschaft von Trainer Olsen braucht die drei Punkte, um weiterhin im Rennen zu bleiben. Man wird offensiv agieren und somit die Abwehr der Armenier frühzeitig unter Druck setzen. Wir gehen von einem frühen Tor der Dänen aus und tendieren somit zu einem Sieg zur Halbzeit und auch nach 90 Minuten.

Wett Tipp: Sieg Dänemark (HZ / Endstand)

Wettquote bei Tipico: 1,80





Lesen Sie die aktuellen WM News:
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Deutschland – Mexiko 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Quoten Portugal – Chile 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Mexiko Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Portugal – Chile Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Kamerun Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Chile – Australien Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Mexiko – Russland Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup
WM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Neuseeland – Portugal Prognose & Wettquoten 2017, Confederations Cup


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Sportingbet Logo Sportingbet 150€ Bonus www.sportingbet.com
Bwin Logo Bwin 100€ Bonus www.bwin.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com